Branchentreff Life Sciences in Sachsen

Life Sciences-Forum Sachsen 2021 am 10. September in Görlitz - mit Blick auf das Wachstumsthema "Digital Health"

Nutzen Sie auch die besondere Chance, im "Dreiländereck" auf Partner aus Sachsens Nachbarländern Polen und Tschechien zu treffen.

Quelle: pixabay

Quelle: pixabay

Life Sciences-Forum Sachsen - "Digital Health"

Im Mittelpunkt des Programms des diesjährigen Life Sciences-Forums Sachsen am 10. September 2021 in Görlitz steht das Wachstumsthema „Digital Health“. Denn - das Gesundheitssystem in Europa ändert sich radikal, bereits in den kommenden sechs Jahren, so die Roland-Berger-Studie „Future of Health“. Treibender Faktor ist die Digitalisierung, die den Gesundheitsmarkt erfasst. Alleine in Deutschland soll die Digital Health-Sparte auf bis zu 38 Mrd. Euro Umsatz wachsen. Informieren Sie sich also auf dem Life Sciences-Forum Sachsen über aktuelle Trends, die das „Krankenhaus der Zukunft“ ermöglichen werden und von denen Sie rechtzeitig profitieren sollten.

Nutzen Sie auch die besondere Chance, auf dem Life Sciences-Forum Sachsen auf Partner aus Sachsens Nachbarländern Polen und Tschechien zu treffen, Ideen und Best Practices auszutauschen oder auch Kooperationen für die Zukunft zu knüpfen. Nach Einschätzung von GTAI (Germany Trade and Invest) sind Tschechien und Polen für deutsche Unternehmen aus dem Gesundheitssektor die interessantesten Märkte in Mittelosteuropa. Grund dafür sind geplante Regierungsvorhaben, EU-Fördermittel, steigende Einkommen und die für digitale Technologien offene Gesellschaft in sachsens Nachbarländern. 

Ein weiterer Fokus des diesjährigen Life Sciences-Forums Sachsen liegt auf Gründern und jungen, innovativen Unternehmern, die sich über die Bedingungen, Möglichkeiten und Herausforderungen des Gründens und Wachsens im Dreiländereck informieren können.

     

Programm (Stand: 23. Juli 2021)

Moderator: Stefan Gärtner, Geschäftsführer, LogistikPlan GmbH

ab 08.30 Uhr: Check-in

Registrierung, ggf. Vor-Ort-Coronatests, „Early Bird Networking“

9:30 Uhr:  Eröffnung

  • Christoph Zimmer-Conrad, Referatsleiter Industrie, Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • N. N., Hochschule Zittau/Görlitz

9:45 - 11:00 Uhr: Technologietrends und „Enabling technologies“ für die Gesundheit

  • Michael Esther, Geschäftsführer, SysmexPartec GmbH
  • N. N., Deutsch-polnisches Leistungszentrum der Fraunhofer-Gesellschaft „Additive Technologien für Medizin und Gesundheit“ (ATEM)
  • Prof. Dr. Peter Schwarz, Technische Universität Dresden
  • Jiří Pecina, CEO, MEDDI hub a.s.
  • Jan Matulewicz, Managing Director, CyberCom sp. z o.o.

11:00 - 11:15 Uhr: Kaffeepause

11:15 - 12:15 Uhr: Technologienexus „Krankenhaus der Zukunft“ 

  • Kazimierz Cięciak, E-Health Consulting Director, Comarch S. A.
  • N. N., Städtisches Klinikum Görlitz gGmbH
  • Prof. Jarosław Fedorowski, Vorsitzender, Polnische Krankenhausvereinigung PFSz
  • Dr. Stephan Helm, Geschäftsführer, Krankenhausgesellschaft Sachsen

12:15 - 13:15 Uhr: Get-together mit Mittagsimbiss

13:15 - 14:00 Uhr: Internationalisieren und Kooperieren im Dreiländereck“ 

  • Marta Kępa, Head of Community and Partnerships, Verband der Softwareentwickler Polens SoDA
  • N. N., Arbeitsgruppe eHealth, Verband der tschechischen ICT-Firmen ICTU
  • Artur Podwysocki, Sales Manager, STERIS / Synergy Health Radeberg GmbH
  • Michael Hielscher, Vertriebsleiter, PRAGMA GmbH

14:00 - 14:30 Uhr: Ausklang und Networking

  • IOSax.tresen – Austausch und Exportberatung
  • Infopunkt der Kontaktzentren der IHK Dresden für Wirtschaftskooperation zwischen Sachsen, Tschechien, Polen und der Slowakei

Optional

Stadtführung durch die Europastadt Görlitz/Zgorzelec

   

Download Programm Life Sciences-Forum Sachsen

Veranstaltungsort

Das Life Sciences-Forum Sachsen 2021 findet statt auf dem:

Campus der Hochschule Zittau / Görlitz

Brückenstraße 1

02826 Görlitz

   

Anfahrtsbeschreibung (pdf)

Datenschutzhinweis

Wenn Sie unsere YouTube-Videos abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung von YouTube an den Betreiber in den USA übertragen und unter Umständen gespeichert.

Vorschaubild

Social Media