Webinare Außenwirtschaft

WEBINARE ZU AUSSENWIRTSCHAFTLICHEN THEMEN

Um nach der aktuellen Krise aufgrund der Corona-Pandemie Sachsens Wirtschaft möglichst schnell wieder zurück in die Erfolgsspur zu führen und unseren Unternehmen unterstützend zur Seite zu stehen, bleibt die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) gemeinsam mit ihren Partnern in der Außenwirtschaftsinitiative Sachsen (AWIS) für Sie bei der Beobachtung internationaler Märkte und der Konzipierung passgenauer Beratungs- und Veranstaltungsangebote am Ball.

Besuchen Sie die Online-Webinare und halten Sie sich bzgl. wichtiger Auslandsmärkte auf dem Laufenden.

Quelle: pixabay

WEBINAR 03. Juni 2020: RUSSLAND - RECHTSFRAGEN UND ZOLL

Die IHK Chemnitz, die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH und die Partner der Außenwirtschaftsinitiative Sachsen (AWIS) laden Sie ein zu einem weiteren Russland-Webinar. Von den Referenten erfahren Sie Aktuelles zu Rechtsfragen im gegenwärtigen Russlandgeschäft sowie zur Zollabfertigung und den Auswirkungen der Rubelschwankungen auf die Verzollung.

     

Für das Webinar registrieren
Quelle: pixabay
Quelle: HWK Dresden

WEBINAR IN ZWEI MODULEN, HWK DRESDEN, 23. und 25. Juni 2020: MEHRWERTSTEUER IM GRENZÜBERSCHREITENDEN GESCHÄFTSVERKEHR IN DER EU

Spätestens bei der Rechnungstellung bzgl. grenzüberschreitender Leistungen tauchen häufig Fragen auf, über die man sich besser schon bei der Angebotserstellung Gedanken gemacht haben sollte: Welcher Mehrwertsteuersatz ist anzuwenden bei welchem Geschäft im grenzüberschreitenden Verkehr in der EU? Wer ist der Steuerschuldner?Welcher Mehrwertsteuersatz ist anzuwenden bei welchem Geschäft im grenzüberschreitenden Verkehr in der EU? Wer ist der Steuerschuldner? Zwei Webinar-Module sollen die Thematik näher beleuchten:

  • 23. Juni 2020: Grundlagenmodul - Welcher Mehrwertsteuersatz ist anzuwenden bei welchem Geschäft im grenzüberschreitenden Verkehr in der EU? Wer ist der Steuerschuldner?
  • 25. Juni 2020: Aufbaumodul - Die Teilnahme an diesem Webinar setzt Grundkenntnisse zur Thematik Mehrwertsteuer voraus. Inhaltlich wird anhand konkreter Fallbeispiele vermittelt, wie die verschiedenen Geschäftsvorfälle umsatzsteuerrechtlich zu behandeln sind. 

    

Für die Webinar-Module anmelden

Aufgezeichnete Webinare

Webinar vom 31. März 2020: Wachstumsmarkt Südkorea – Marktsituation und aktuelle Entwicklungen

Südkorea hat in den vergangenen Jahren deutlich an wirtschaftlicher Bedeutung gewonnen. Auch für sächsische Unternehmen ergeben sich daraus neue Potenziale. Das Webinar beleuchtet die aktuelle Situation in Südkorea vor dem Hintergrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie. Felix Kalkowsky von der Korean-German Chamber of Commerce and Industry (AHK Südkorea) berichtet live aus Seoul und beantwortet Fragen.

     

Webinar ansehen

Webinar vom 15. April 2020: Tschechien - Marktsituation und Aktuelles

Tschechien ist einer der wichtigsten Handelspartner Sachsens. Das Webinar stellt die Marktsituation in Tschechien unter Berücksichtigung der Auswirkungen des Corona-Virus vor. Frau Lucie Paulíčková von der Deutsch-Tschechischen Industrie- und Handelskammer (AHK) in Prag und langjährige Beauftragte in Tschechien für die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) berichtet über die aktuelle Lage vor Ort.

     

Webinar ansehen

Webinar 23. April 2020: Business USA - Aussichten und Angebote für sächsische Unternehmen

Andrea Diewald von der German American Chamber of Commerce in New York gibt in dem 45-minütigen Webinar einen kurzen Einblick in den US-Markt sowie die Herausforderungen in Zeiten der Corona-Pandemie.

     

Webinar ansehen

WEBINAR 28. APRIL 2020: RUSSLAND - MARKTSITUATION UND AKTUELLES

Die IHK Chemnitz und die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) starten eine Webinarreihe zu verschiedenen Aspekten der sächsisch-russischen Geschäftsbeziehungen, um Ihnen Bestandsaufnahme, Orientierung und Hilfe zu bieten. Den Anfang machen Referenten der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer sowie von Germany Trade & Invest.

    

Webinar anschauen

Webinar 05. Mai 2020: POLEN - MARKTSITUATION UND AKTUELLES

Auch Polen – einer der wichtigsten Wirtschaftspartner Sachsens – ist von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen. Grenzüberschreitende Lieferungen und Leistungen im Rahmen bewährter sächsisch-polnischer Partnerschaften werfen derzeit zahlreiche Fragen auf. Das kostenfreie Webinar widmet sich der aktuellen Marktsituation und der Beantwortung dieser Fragen. 

Webinar ansehen

Praxiswebinar am 05. Mai 2020: Deutschland-Tschechien – Umsetzung der Corona-Richtlinien

Drei Wochen nach dem ersten gut besuchten Webinar zur aktuellen Situation in Tschechien, widmet sich  das kostenfreie Praxiswebinar am 5. Mai 2020 der praktischen Umsetzung der deutschen und tschechischen Corona-Richtlinien, aktuellen Problemfällen und der Beantwortung Ihrer Fragen. Hierfür werden u. a. Marktexperten der sächsischen Industrie- und Handelskammern, der Handwerkskammern und der Deutsch-Tschechischen Industrie- und Handelskammer live zugeschaltet.

    

Webinar ansehen

IOSax.digital-Webinar am 14. Mai 2020: Kunden und Lieferanten finden auf LinkedIn

Das Webinar bietet eine Einführung in die Plattform LinkedIn, auch im Vergleich zu Konkurrenten wie XING. Sie erfahren, wie Sie LinkedIn zur Markterschließung einsetzen können, indem Sie Werbung schalten und Ihre Zielgruppe mit relevanten Inhalten an sich binden. Eine Besonderheit bietet LinkedIn mit dem Sales Navigator. Nicht zuletzt wird auch das Identifizieren und Auswerten von Kennzahlen behandelt.

    

Webinar ansehen

IOSax.digtal-Webinar am 27. Mai 2020: Ausfälle kompensieren. Internationale Online-Marktplätze nutzen.

Internationale Online-Marktplätze sind seit Jahren zunehmender Umschlagsplatz von Waren und Dienstleistungen über Ländergrenzen hinweg. Die aktuelle Krise wird diesen Trend wahrscheinlich noch verstärken. In diesem Webinar helfen Ihnen die Experten von Intercultural Elements dabei, Ihre Produkte auf digitalen Verkaufsplattformen im B2B- und B2C-Bereich zu präsentieren. Im Anschluss an das Webinar können Sie sich individuell beraten lassen.

   

Webinar ansehen

Ihr Ansprechpartner


Dr. Thomas Richter
Absatzförderung, Kooperationen
Tel: +49 (351) 2138-301 Fax: +49 (351) 2138-119

Social Media