Veranstaltungen - Im In- und Ausland

Veranstaltungskalender

Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH und ihre Partner organisieren und betreuen - teilweise mit finanzieller Förderung durch den Freistaat Sachsen bzw. des Bundeswirtschaftsministeriums - zahlreiche Veranstaltungen im In- und Ausland für sächsische Unternehmen zur Absatzförderung und Kooperationsanbahnung.

Oct 2022

AHK Polen Branchenkonferenz: Industrie 4.0 - Trends, Herausforderungen, Perspektiven

Zeitraum/Datum

12. Oktober 2022

Kosten

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Art der Veranstaltung

Symposium, Workshop, Konferenz

Veranstaltungsort

Opole / Oppeln (Polen)

Branchen

Unternehmen, die direkt in der Produktion und Logistik tätig sind, Lieferanten von Maschinen und Anlagen sowie IT-Unternehmen, die Software für die Industrie entwickeln

Land/Region

Polen

Aufgabenstellung / Kooperationen / Bemerkungen

In Zusammenarbeit mit dem Zentrum für wirtschaftliche Entwicklung in Opole lädt die Deutsch-Polnische Industrie- und Handelskammer (AHK Polen) deutsche und polnische Industrieunternehmen zur Branchenkonferenz „Industrie 4.0“ ein.

Auf der Konferenz werden makroökonomische Trends und die Aussichten für Unternehmen in Zusammenhang mit den Veränderungen in den globalen Lieferketten diskutiert. Außerdem werden die neuesten Technologien im Zusammenhang mit Industrie 4.0 vorgestellt und Finanzierungsquellen für die vierte industrielle Revolution besprochen. Darüber hinaus sollen interessante Beispiele für bewährte Verfahren im Bereich der intelligenten Robotik und deren Entwicklungspotenzial aufgezeigt werden.

Die Konferenz richtet sich an ein breites Spektrum von Unternehmen: Unternehmen, die direkt in der Produktion und Logistik tätig sind, Lieferanten von Maschinen und Anlagen sowie IT-Unternehmen, die Software für die Industrie entwickeln. In B2B-Gesprächen können die Teilnehmer neue Geschäftskontakte knüpfen.

Die Konferenz wird in polnischer Sprache abgehalten und ins Deutsche übersetzt.

Interessensbekundungen sind schon jetzt willkommen.

___________________________________________________

Obwohl die in Polen und Deutschland veröffentlichten Berichte bestätigen, dass die Zahl der Unternehmen, die Technologien für Industrie 4.0 implementieren, von Jahr zu Jahr zunimmt, ist die Entscheidung für eine digitale Transformation für viele produzierende Unternehmen, insbesondere im KMU-Bereich, immer noch eine große Herausforderung. Ohne in die Automatisierung und Digitalisierung der Produktion zu investieren, verlieren jene Unternehmen die Möglichkeit, die Effizienz von Produktionsprozessen zu steigern, Kosten zu senken und sich agil an sich ändernde Marktanforderungen anzupassen. (Quelle: AHK Polen)

   

Weiterführende Links
Quelle: pixabay
Veranstalter

Deutsch-Polnische Industrie-und Handelskammer (AHK Polen)

Ansprechpartner

Anna Kurzynoga
Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
Bertolt-Brecht-Allee 22
01309 Dresden
E-Mail: Nachricht schreiben
Telefon: +49 (351) 2138 130
Fax: +49 (351) 2138 119

Sprechen Sie uns an

Wir unterstützen Sie gern und beraten Sie auch telefonisch bei Ihrem Vorhaben.

+49 (351) 2138-0 Schreiben Sie uns

Social Media