Details

Das Elektroauto der Zukunft ist leicht, leistungsfähig und bezahlbar. Und aus Sachsen.

Das Elektroauto der Zukunft ist leicht, leistungsfähig und bezahlbar. Und aus Sachsen: Wissenschaftler des Instituts für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der Technischen Universität Dresden entwickelten gemeinsam mit der Leichtbau-Zentrum Sachsen GmbH und der ThyssenKrupp AG ein ultraleichtes Elektroauto. „InEco® wiegt weniger als 900 Kilogramm und soll vor allem Kurzstreckenfahrer in urbanen Ballungszentren begeistern. InEco® besteht aus Stahl-CFK-Hybrid- Bauteilen. Diese vereinen die besten Eigenschaften beider Werkstoffe, zum Beispiel das geringe Gewicht von CFK und die Verformbarkeit von Stahl. So entstehen Bauteile, die nicht nur extrem leicht sind, sondern auch im Crashfall viel Aufprallenergie aufnehmen können.


Mit dem „INNVELO® Three“ hat das ICM – Institut Chemnitzer Maschinen- und Anlagenbau e. V. gemeinsam mit Partnern aus Sachsen ein dreirädriges, leichtes Elektrofahrzeug entwickelt, das für individuelle Fahrten in Ballungszentren und die Nutzung im kleingewerblichen Bereich konzipiert wurde. Das Fahrzeug verbindet die Vorteile eines Elektrofahrrads (leicht, kostengünstig) mit denen eines Elektroautos (Komfort, Reichweite, Geschwindigkeit).

Weiterführende Links
"InEco®" - Elektroauto entwickelt vom Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der Technischen Universität Dresden gemeinsam mit der Leichtbau-Zentrum Sachsen GmbH und der ThyssenKrupp AG

Im Rahmen des InEco®-Forschungsprojekts wurde nach einem neuartigen, zukunftsorientierten und nachhaltigen Fahrzeugansatz gesucht. (Quelle: Technische Universität Dresden / Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK))

Sprechen Sie uns an

Wir unterstützen Sie gern und beraten Sie auch telefonisch bei Ihrem Vorhaben.

+49 (351) 2138-0 Schreiben Sie uns

Social Media