News -
Bleiben Sie immer informiert

Newsübersicht

Die Begleitung aktueller Themen der öffentlichen Diskussion und die strategische Ausrichtung der Wirtschaftspolitik im Freistaat Sachsen auf Größenwachstum, Innovationskraft und Internationalisierung sind essentiell. Wir informieren Sie zu wichtigen Märkten und internationalen Entwicklungstrends.

29.10. 2020

Bundesländerranking: Sachsen gut bei Luftqualität & Klimaschutz

Neben dem Bund tragen auch die Länder eine große Verantwortung für die Nachhaltigkeit im Verkehr. Wie sie im Vergleich untereinander abschneiden, zeigt der "Bundesländerindex Mobilität & Umwelt" alle zwei Jahre an. Sachsen schafft es dabei insgesamt auf Rang 4 - ein Rang Verbesserung gegenüber 2018 / 2019. Besonders gut schneidet Sachsen in den Bereichen "Luftqualität" und "Klimaschutz" (jeweils Rang 2) ab.

Sachsen hat mit 1,6 Tonnen CO2 die zweitniedrigste Klimalast pro Einwohner im Verkehr und ist eines von nur fünf Ländern mit einem ambitionierten Klimaschutzziel für den Verkehrsbereich. Die sächsischen Städte weisen eine der niedrigsten Feinstaubkonzentrationen mit der besten Entwicklung im Ländervergleich auf. Auch 2019 gab es keine Grenzwertüberschreitungen beim Stickstoffdioxid-Jahresmittel. Und mit knapp 3 % der Bevölkerung gibt es in Sachsen nur einen geringen Anteil Verkehrslärmbetroffener.

Im Gesamt-Ranking erreichte Baden-Württemberg mit relativ guten Werten bei Verkehrssicherheit, Lärm und Flächenverbrauch den ersten Platz. Mit 65 von 100 möglichen Punkten lässt Baden-Württemberg das zweitplatzierte Thüringen (63 Punkte) knapp und Rheinland-Pfalz auf Rang drei (58 Punkte) deutlich hinter sich. Sachsen folgt auf Rang 4 mit 54 Punkten. Bayern landete mit nur 39 Punkten auf dem 16. und letzten Rang, noch hinter Schleswig-Holstein und Hamburg. 

   

Über den Index

Der Bundesländerindex Mobilität & Umwelt 2020/2021 spiegelt die mobilitätsrelevanten Statistiken und die verkehrspolitischen Weichenstellungen aller 16 Länder. Die Daten stammen aus amtlichen Quellen. Die politischen Zielsetzungen recherchierte Quotas anhand der Veröffentlichungen der Bundesländer und gab den Verkehrsministerien die Möglichkeit zur Einordnung. Die fünf Kategorien "Verkehrssicherheit", "Lärmminderung", "Flächenverbrauch", "Klimaschutz" und "Luftqualität" gehen mit einem Anteil von jeweils 20 Prozent in den Bundesländerindex ein.  

Der Index wird durch das Forschungsinstitut Quotas im Auftrag von Allianz pro Schiene, dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) ermittelt.

Weiterführende Links

Sprechen Sie uns an

Wir unterstützen Sie gern und beraten Sie auch telefonisch bei Ihrem Vorhaben.

+49 (351) 2138-0 Schreiben Sie uns

Social Media