Veranstaltungen - Im In- und Ausland

Veranstaltungskalender

Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH und ihre Partner organisieren und betreuen - teilweise mit finanzieller Förderung durch den Freistaat Sachsen bzw. des Bundeswirtschaftsministeriums - zahlreiche Veranstaltungen im In- und Ausland für sächsische Unternehmen zur Absatzförderung und Kooperationsanbahnung.

Dez 2017

Projektpaket Automobilzulieferindustrie und Elektrotechnik Slowakei – SK ´17

Zeitraum/Datum

ganzjährig

Art der Veranstaltung

Symposium, Workshop, Konferenz

Veranstaltungsort

Slowakei

Branchen

Automobilindustrie, Elektronik, (Neue) Materialien / Werkstoffe, Energiespeichertechnologien, Maschinen und Anlagenbau / Technische Ausrüstungen

Land/Region

Slowakei

Aufgabenstellung / Kooperationen / Bemerkungen

Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) realisiert in diesem Jahr im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) das Jahresprojekt „Automobilzulieferindustrie und Elektrotechnik - SK ´17“, das sich an sächsische Unternehmen sowie Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen aus den Bereichen Automotive, Elektronik/Elektrotechnik und auch Energiespeichertechnologien sowie technische Ausrüstungen richtet, die an einer unternehmensspezifischen Marktanalyse sowie am Aufbau von Absatz- und Kooperationsbeziehungen im slowakischen Markt interessiert sind. 


Warum die Slowakei?


Die Slowakei ist für die Hersteller von Kfz-Komponenten mit dem OEM als Kunde ein wichtiges Zielland. Die Bedeutung der Slowakei als Fertigungsstandort wächst weiter, denn nach Volkswagen, Groupe PSA und Kia Motors baut Jaguar Land Rover als vierter Autohersteller derzeit ein neues Werk in Nitra, in dem nach Fertigstellung bis zu 300.000 Einheiten pro Jahr produziert werden sollen. Ab Ende 2017 übernimmt zudem das Volkswagenwerk Bratislava die Komplettproduktion des Porsche Cayenne.


Die starke Automobilindustrie bietet ein enormes Potential für sächsische Hersteller von Kfz-Komponenten und -Anlagen, denn trotz einer guten industriellen Basis im Land werden große Volumina an Teilen importiert.


In Verbindung mit diesen aussichtsreichen Perspektiven im Bereich Automotive stehen auch die Entwicklungen für die Elektrotechnik. Die weiterhin positive Auftragslage und u. a. der bevorstehende Bau eines neuen Werkes für die Herstellung von Elektromotoren in Košice stellen für sächsische Unternehmen interessante Anknüpfungspunkte dar.


Eine Übersicht der geplanten Projektaktivitäten steht im Download-Bereich für Sie bereit.


Gern entwickeln wir mit Ihnen gemeinsam auch in anderen Themenfeldern individuelle Ansätze zur Marktbearbeitung. Sprechen Sie uns an!


   

Zugehörige Downloads Weiterführende Links
Veranstalter

Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

Ansprechpartner

Claudia Baldauf
Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
Bertolt-Brecht-Allee 22
01309 Dresden
E-Mail: Nachricht schreiben
Telefon: +49 (351) 2138 173
Fax: +49 (351) 2138 119

Sprechen Sie uns an

Wir unterstützen Sie gern und beraten Sie auch telefonisch bei Ihrem Vorhaben.

+49 (351) 2138-0 Schreiben Sie uns

Social Media