Veranstaltungen - Im In- und Ausland

Veranstaltungskalender

Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH und ihre Partner organisieren und betreuen - teilweise mit finanzieller Förderung durch den Freistaat Sachsen bzw. des Bundeswirtschaftsministeriums - zahlreiche Veranstaltungen im In- und Ausland für sächsische Unternehmen zur Absatzförderung und Kooperationsanbahnung.

Dec 2019

17. Gefahrgutstopp - „gut informiert“

Zeitraum/Datum

05. Dezember 2019

Kosten

60,00 Euro

Art der Veranstaltung

Informationsveranstaltung

Veranstaltungsort

Industrie- und Handelskammer Chemnitz Straße der Nationen 25 09111 Chemnitz

Branchen

Logistik

Land/Region

Deutschland

Aufgabenstellung / Kooperationen / Bemerkungen

Die erfolgreiche Anwendung der internationalen Gefahrgutvorschriften und das Erreichen ihrer Schutzziele hängen primär davon ab, ob in den Unternehmen alle mit dem Gefahrguttransport befassten Personen die bestehenden Risiken kennen und die Vorschriften im Detail beherrschen. 

Dieses wichtige Handlungsprinzip kann in den Unternehmen durch eine klar strukturierte Gefahrgutorganisation in Kombination mit sorgfältig geplanten und durchgeführten Unterweisungen bzw. Schulungen erreicht werden. 

In diesen und anderen Fragen zur sicheren Umsetzung der Regelwerke unterstützt die IHK die Unternehmen mit ihrem Fachforum.

Programm:

  • 09:00 Uhr: Begrüßung (Dietmar Richter,stellv. Geschäftsführer, GB Standortpolitik, IHK Chemnitz)
  • 09:15 Uhr: Umsetzung der Änderungen des ADR 2019 in GGVSEB und RSEB: Was bietet die Praxis an Überraschungen? (Jörg Holzhäuser, Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Rheinland-Pfalz)
  • 10:45 Uhr: Kaffeepause mit begleitender Fachausstellung
  • 11:00 Uhr: Gefahrgutrechtliche Verantwortlichkeiten - eindeutige Regelungen? (Hans-Leo Bock, BOCK Rechtsanwalt, Köln)
  • 12:00 Uhr: Behördliche Gefahrgutkontrollen: "Deutschland – einig Vaterland“? (Philipp Schubert, Gefahrgutbüro Weigel GmbH)
  • 13:00 Uhr: Mittagspause mit begleitender Fachausstellung
  • 13:45 Uhr: Ausnahmen und Erleichterungstatbestände im Gefahrgutrecht (Kristina Krusat, Hochschule der sächsischen Polizei)
  • 14:30 Uhr: Umsetzung des Gefahrgutrechts auf der Straße: Was und wie oft wird kontrolliert? - Praktische Erfahrungen bei Gefahrgutkontrollen auf der Straße (PHK Mario Gaede, Polizei Berlin)
  • 15:15 Uhr: Gefahrgut im Expressgeschäft – geht das? (Dirke Lehmann, DHL Leipzig)
  • 16:00 Uhr: Diskussion und Schlusswort

    

Weiterführende Links
Logo IHK Chemnitz
Veranstalter

Industrie- und Handelskammer Chemnitz

Ansprechpartner

Rüdiger Haake
IHK Chemnitz
Straße der Nationen 25
09111 Chemnitz
E-Mail: Nachricht schreiben
Telefon: +49 (371) 6900 1222

Sprechen Sie uns an

Wir unterstützen Sie gern und beraten Sie auch telefonisch bei Ihrem Vorhaben.

+49 (351) 2138-0 Schreiben Sie uns

Social Media