Veranstaltungen - Im In- und Ausland

Veranstaltungskalender

Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH und ihre Partner organisieren und betreuen - teilweise mit finanzieller Förderung durch den Freistaat Sachsen bzw. des Bundeswirtschaftsministeriums - zahlreiche Veranstaltungen im In- und Ausland für sächsische Unternehmen zur Absatzförderung und Kooperationsanbahnung.

Sep 2020

Unternehmerreise "Innovationstechnologien für die Industrie" Russland (Ryazan)

Zeitraum/Datum

verschoben auf 07. - 11. September 2020

Kosten

Die Kosten für eine Teilnahme entnehmen Sie bitte den Anmeldeunterlagen.

Art der Veranstaltung

Unternehmerreise

Veranstaltungsort

Ryzan, Russische Föderation

Branchen

Maschinen- / Anlagenbau, Produktionstechnologien, Schweißen, Gießereitechnik, Komponentenfertigung, Reengineering, industriebezogene IT-Lösungen, Mess- und Steuerungstechnik, Automatisierungstechnologien, FuE

Land/Region

Russische Föderation

Aufgabenstellung / Kooperationen / Bemerkungen

Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH bereitet eine Unternehmerreise nach Russland (Gebiet Ryazan) für den Zeitraum vom 07.-11. September 2020 (vormaliger Termin: 23. bis 27. März 2020) vor. Die Reise ordnet sich in das vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr finanzierte Projektpaket „Innovationstechnologien für die Industrie RUS´20“ ein und beinhaltet neben einem Technologieforum und B2B-Gesprächen auch Unternehmensbesuche in Ryazan. Die Durchführung erfolgt vorbehaltlich weiterer Rahmenbedingungen und Reisebestimmungen im Zusammenhang mit COVID-19. 

Die Industriebetriebe im Ryazaner Gebiet verfügen über ein modernes Technologiepotenzial für die Produktion so wichtiger Industriegüter wie: Ausrüstungen für Petrochemie, Bergbau, Schmiedepressen, Elektroschweißen, Metallschneidemaschinen, Elektrovakuumgeräte, Automobilkomponenten u.v.a.m.. Im Juli 2018 haben sich 17 Unternehmen und FuE-Einrichtungen zu einem Werkzeugmaschinencluster zusammengeschlossen, um die Stärkung der Kooperation und die Realisierung gemeinsamer Investitionsprojekte zu beflügeln. Zum Cluster gehören solche Unternehmen wie „SASTA“, „Tyaschpressmasch“,“Instrumentservis“, „Zavod tochnogo litja“ u.a. 

Die Reise hat zum Ziel, bestehende Kontakte zu Unternehmen aus o.g. Bereichen, insbesondere zu Unternehmen des allgemeinen Maschinenbaus, der Metallurgie u.a. Industriebereichen zu festigen und neue Kooperationen aufzubauen. Mit Unternehmen sollen Möglichkeiten der Modernisierung von Fertigungsprozessen sowie Produktionskooperationen erörtert und sächsische Technologiekompetenzen vorgestellt werden. 

Vorläufiges Eckpunkteprogramm (Änderungen vorbehalten/Stand: 03.04.2020) 

  • 07. bzw. 11. September: An-  bzw. Abreise über Moskau, Bustransfers Moskau Sheremetjevo–Ryazan–Moskau Sheremetjevo
  • 08. - 10. September: Technologieforum / “B2B“-Gespräche sowie Firmenbesuche Bereich Werkzeug- und allgemeiner Maschinenbau, Metallurgie / Metallbearbeitg. (Unternehmen des Werkzeugmaschinenbauclusters) 

     

Zugehörige Downloads Weiterführende Links

Quelle: pixabay

Veranstalter

Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) und Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA)

Ansprechpartner

Dr. Frank Hagen
Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
Bertolt-Brecht-Allee 22
01309 Dresden
E-Mail: Nachricht schreiben
Telefon: +49 (351) 2138 170
Fax: +49 (351) 2138 119

Sprechen Sie uns an

Wir unterstützen Sie gern und beraten Sie auch telefonisch bei Ihrem Vorhaben.

+49 (351) 2138-0 Schreiben Sie uns

Social Media