Veranstaltungen - Im In- und Ausland

Veranstaltungskalender

Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH und ihre Partner organisieren und betreuen - teilweise mit finanzieller Förderung durch den Freistaat Sachsen bzw. des Bundeswirtschaftsministeriums - zahlreiche Veranstaltungen im In- und Ausland für sächsische Unternehmen zur Absatzförderung und Kooperationsanbahnung.

Sep 2020

BBA: Visit Saxony's Textile Hub - Eine virtuelle Vorstellung des Textil-Standortes Sachsen

Zeitraum/Datum

Ende September 2020 - Jahresende 2020

Kosten

Teilnahme für sächsische Unternehmen kostenfrei (in Basisstruktur)

Art der Veranstaltung

Delegations- und Weiterbildungsbesuch (in Sachsen)

Veranstaltungsort

online

Branchen

Technische Textilien, Textilindustrie und angrenzende Bereiche

Land/Region

europaweit, nach Bedarf der sächsischen Unternehmen

Aufgabenstellung / Kooperationen / Bemerkungen

Im Rahmen des Branchenbezogenen Absatzförderinstrumentes (BBA) setzt die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) verschiedene Wirtschaftsdelegationsbesuche in Sachsen um.  Wesen solcher BBA-Projekte sind Firmenbesichtigungen in Sachsen, Vorstellung von Best-Practice-Lösungen und  Kooperationsgespräche etc.

Unter den aktuellen Gegebenheiten lässt sich das BBA-Projekt als realer Besuch in Sachsen nicht umsetzen, daher wird das Projekt als VIRTUELLER BESUCH  aufgebaut und umgesetzt. Bausteine dabei sind Vorstellung, Präsentationen und virtuelle B2B-Gespräche auf Matching- / Chatplattformen sowie die Möglichkeit zu virtuellen Firmenbesichtigungen in Form von 3D-Scans / 360°Ansichten. Die sächsische Textilwirtschaft und -industrie mit besonderem Fokus auf den Bereich technische Textilien soll als „HUB“ vorgestellt werden.

Hierzu sind folgende Meilensteine geplant:

  1. Liveschaltung der Projekt-Webseite ab KW 39
  2. Aufzeichnung / Umsetzung der virtuellen Firmenbesichtigungen, -rundgänge und -vorstellungen (September 2020)
  3. Einladung internationaler potenzieller Kooperationspartner zur Teilnahme am Matching
  4. B2B-Austausch über Chatplattform / Matchingplattform (verschiedenene Programmbestandteile in KW 41 - 49)
  5. Präsentation der virtuellen Firmenvorstellungen und 3D-Ansichten (Oktober - November)

Alle sächsischen Unternehmen des genannten Branchenbereiches sind zur Teilnahme am Kooperationsaufbau über die Matchingplattform eingeladen. Hierzu können sie Beschreibungen der gewünschten Partner (Zielgruppenprofile) oder konkrete Kontakte an die WFS übermitteln. Diese Informationen werden in den gesamten Projektverlauf eingebunden.

_________________________________

Das Branchenbezogene Absatzförderinstrument (BBA) bietet kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) des Freistaates Sachsen die Chance, neue Zielmärkte zu erschließen, konkretes Absatzpotenzial und Kooperationsabsichten zu verwirklichen.

Entscheider aus relevanten Zielmärkten erhalten die Möglichkeit, den Wirtschaftsstandort Sachsen, seine Technologiekompetenzen und mögliche Kooperationspartner virtuell kennenzulernen. In digitalen Workshops sollen konkrete Projekte besprochen und weiterentwickelt werden. Die Teilnehmer aus den Zielmärkten erhalten digitale und virtuelle Informationen zu den Produkten und Dienstleistungen sächsischer Unternehmen der textilen Wertschöpfungskette.

Das Branchenbezogene Absatzförderinstrument wird finanziert aus Mitteln des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) und koordiniert durch die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS).

   

Weiterführende Links
Veranstalter

Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH

Ansprechpartner

Frederico Rosenbaum
Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
Bertolt-Brecht-Allee 22
01309 Dresden
E-Mail: Nachricht schreiben
Telefon: +49 (351) 2138 371
Fax: +49 (351) 2138 41 371

Sprechen Sie uns an

Wir unterstützen Sie gern und beraten Sie auch telefonisch bei Ihrem Vorhaben.

+49 (351) 2138-0 Schreiben Sie uns

Social Media