Veranstaltungen - Im In- und Ausland

Veranstaltungskalender

Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH und ihre Partner organisieren und betreuen - teilweise mit finanzieller Förderung durch den Freistaat Sachsen bzw. des Bundeswirtschaftsministeriums - zahlreiche Veranstaltungen im In- und Ausland für sächsische Unternehmen zur Absatzförderung und Kooperationsanbahnung.

Jan 2020

Projektpaket "Innovationstechnologien für die Industrie – ITI-RUS´20"

Zeitraum/Datum

ganzjährig 2020

Kosten

Die Kosten für eine Teilnahme erfragen Sie bitte beim zuständigen Projektleiter.

Art der Veranstaltung

Unternehmerreise

Veranstaltungsort

Russische Föderation

Branchen

Maschinen- / Anlagenbau, Ausrüstungen / Produktionstechnologien, Metallurgie, Schweißen, Komponentenfertigung, Reengineering, Strukturleichtbau, Landtechnikhersteller, industriebezogene IT-Lösungen, Mess- und Steuerungstechnik, Automatisierungstechnologien, Industrie 4.0., Bergbautechnik, Rekultivierung und Umweltsanierung, Recycling- und Aufbereitungsanlagen Industrieabfälle, Aus- und Weiterbildung, FuE

Land/Region

Russische Föderation

Aufgabenstellung / Kooperationen / Bemerkungen

Russland leitet bis 2024 die Umgestaltung und Modernisierung der Industrie zu einer der größten Wirtschaftsnationen ein. Dabei werden ein Dutzend "nationaler Projekte" auf den Weg gebracht. Sie zielen auf den Ausbau der Infrastruktur, die Erhöhung der Arbeitsproduktivität, die Digitalisierung von Verwaltung und Industrie sowie auf eine Steigerung der Exporte aus dem Nicht-Rohstoffsektor ab. Für zahlreiche staatlich finanzierte Investitionsvorhaben in Schlüsselindustriebereichen (Bahn-, Kfz-, Flugzeugindustrie, in Bereichen der Öl- und Gaswirtschaft, im Gesundheitswesen, Nahrungsgüterbereich u.a.) gelten zwar die Grundsätze der Beschaffung von Ausrüstungen aus der einheimischen Industrie, jedoch sind für viele Technologien und Ausrüstungen keine einheimischen Lieferanten verfügbar. Damit bestehen auch für sächsische Firmen Chancen für Lieferungen bzw. Lokalisierungskooperationen mit russischen Unternehmen. Im Fokus des geplanten Projektpakets stehen dabei Technologien, Produktionsausrüstungen und IT-Lösungen für Industrieanwendungen in den o.g. Bereichen und weitere Themen mit Fokus auf "Industrie 4.0".

Zur Unterstützung der in diesem Bereich agierenden sächsischen Unternehmen hat das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) seit 2012 die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) mit der jährlichen Durchführung von Projekten im Rahmen von „Projektpaketen – RUS“ beauftragt. Mit der Durchführung von Unternehmerreisen und Wirtschafts- / Technologieforen will die WFS hierbei sächsische KMU gezielt an russische Schlüsselkunden und Projektthemen heranführen.

Zielstellung

  • Vermittlung sächsischer Systemkompetenz und Präsentation von zukunftsweisenden innovativen Technik- / Technologieanwendungen und Leistungskompetenzen sächsischer Hersteller in / für ausgewählte Schlüsselindustriebereiche Russlands, z. B. allgemeiner und Werkzeugmaschinenbau, Transporttechnik (Automobil-, Schiff-, Flugzeugbau, Bahn-, Landtechnik), Energiemaschinenbau, Bergbautechnik, Rekultivierungstechnologien und Umweltweltsanierung, Recycling / Aufbereitung Industrieabfälle, Chemie / Petrochemie, Nahrungsgüterindustrie Medizintechnik u. a.
  • Herstellung von Kooperationen im Bereich FuE

Geplante Unternehmerreisen / Veranstaltungen 2020:

  • "Innovationstechnologien für die Industrie“ für den Maschinen- und Werkzeugmaschinenbau, Metallurgie u.a. Bereiche, Russland/Ryazan vom 23. - 27. März 2020
  • „Innovationstechnologien für die Industrie“ für den Maschinen- und Anlagenbau (Region Tomsk) sowie für Rekultivierung Bergbaulandschaften und Verwertung von Industrieabfällen (Region Kemerovo) vom 14. - 19. Juni 2020
  • "Innovationstechnologien für die Industrie“ für den Automobil- und Maschinenbau, Chemieindustrie sowie für angrenzende Industriebereiche“, Russland: Republik Tatarstan / Kazan Ende November / Anfang Dezember 2020

Zugehörige Downloads Weiterführende Links
Veranstalter

Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH

Ansprechpartner

Julia Linevych
Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
Bertolt-Brecht-Allee 22
01309 Dresden
E-Mail: Nachricht schreiben
Telefon: +49 (351) 2138 137
Fax: +49 (351) 2138 119

Sprechen Sie uns an

Wir unterstützen Sie gern und beraten Sie auch telefonisch bei Ihrem Vorhaben.

+49 (351) 2138-0 Schreiben Sie uns

Social Media