Veranstaltungen - Im In- und Ausland

Veranstaltungskalender

Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH und ihre Partner organisieren und betreuen - teilweise mit finanzieller Förderung durch den Freistaat Sachsen bzw. des Bundeswirtschaftsministeriums - zahlreiche Veranstaltungen im In- und Ausland für sächsische Unternehmen zur Absatzförderung und Kooperationsanbahnung.

Jan 2021

Delegationsreise unter Leitung von Wirtschaftsminister Martin Dulig nach Rumänien

Zeitraum/Datum

verschoben auf 2021

Kosten

350 EUR zzgl. MwSt. (pro Teilnehmer, inkl. Bustransfers und Bewirtungen im Rahmen des Gruppenprogramms), für die Vorbereitung von individuellen Kooperationsgesprächen erhöht sich der Teilnehmerbeitrag um 200 EUR pro teilnehmendem Unternehmen, Reisekosten sind von den Teilnehmern selbst zu tragen.

Art der Veranstaltung

Unternehmerreise

Veranstaltungsort

Bukarest und Cluj-Napoca (Rumänien)

Branchen

branchenoffen, u. a. Kultur- und Kreativwirtschaft, Digitalisierung und IKT, Maschinen- und Anlagenbau, Umwelt- / Bautechnik, Gesundheitswirtschaft

Land/Region

Rumänien

Aufgabenstellung / Kooperationen / Bemerkungen

Im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr führt die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) in Kooperation mit KREATIVES SACHSEN und mit Unterstützung der Deutsch-Rumänischen Industrie- und Handelskammer eine Unternehmerreise nach Rumänien durch, die sich an interessierte sächsische Unternehmen aus allen Branchen richtet.

Rumäniens Wirtschaft wuchs auch 2019 wieder kräftig und dieser Trend wird sich solide fortsetzen. Das Land hat 19,5 Millionen Einwohner und erwirtschaftete im letzten Jahr ein BIP pro Kopf von rund 11.385 Euro. Dank des EU-Beitritts im Jahr 2007 tätigt Rumänien heute drei Viertel des Außenhandels mit den anderen EU-Mitgliedsstaaten und dient als Brücke zu weiteren Absatzmärkten wie Serbien, Bulgarien oder der Ukraine. Deutschland ist nach wie vor Rumäniens wichtigster Handelspartner. Konkret im sächsisch-rumänischen Warenaustausch dominieren Erzeugnisse des Kraftfahrzeug- und des Maschinenbaus.

Rumäniens Industrie ist auf Wachstum eingestellt: Aktuell expandieren insbesondere Rumäniens Dienstleistungssektor, die IKT-Branche sowie der Bereich Forschung und Entwicklung. Die Ausrüstungsinvestitionen legen in nahezu allen Branchen zu. Auch die Bau- und Chemieindustrie erfahren einen Aufschwung. Neben traditionell starken Wirtschaftszweigen entwickelt sich in Rumänien eine dynamische IT- und Tech-Start-up-Szene. Die bislang wohl bekannteste „Start-up-Story“ Rumäniens ist die des Software-Start-ups UiPath, das eine Plattform für die Automatisierung von Roboterprozessen entwickelte. Durch eine Investition von 153 Millionen US-Dollar im März 2018 wurde UiPath zum ersten rumänischen "Unicorn" und führte im Folgejahr das "Deloitte Technology Fast 500"-Ranking an. 

Auch die rumänische Kultur- und Kreativwirtschaft hat in den letzten Jahren enorm zugelegt. Treiber dieser Entwicklung sind Unternehmen aus den Bereichen Software, Video- und Computerspiele, Verlagswesen, Architektur sowie der Werbemarkt. Die Festivalszene wächst. Und die rumänische Regierung fördert verstärkt das Unternehmertum im Kultur- und Kreativbereich.

Bei Besuchen in der Hauptstadt Bukarest und der in punkto Innovationsförderung vorbildhaften Stadt Cluj-Napoca im Norden des Landes soll die Reise unter Leitung des sächsischen Wirtschaftsministers Martin Dulig einen Einblick in das rumänische Start-up-Ökosystem geben, Kontakte zu jungen rumänischen Tech-Unternehmen und zur Kultur- und Kreativwirtschaft vermitteln. Das Kennenlernen von spannenden lokalen Akteuren steht dabei genauso auf dem Programm wie der Besuch von Tech-Events wie der Romanian Design Week, der Bukarest Technology Week oder der Cluj Innovation Days. Darüber hinaus bietet sich die Gelegenheit zu individuell vorbereiteten Kooperationsgesprächen mit rumänischen Unternehmern.

Weiterführende Links

Quelle: pixabay

Veranstalter

Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und in Kooperation mit KREATIVES SACHSEN

Ansprechpartner

Christian Rost
KREATIVES SACHSEN
Zietenstraße 2A
09130 Chemnitz
E-Mail: Nachricht schreiben
Telefon: +49 (371) 56078490

Kerstin Leisering
Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
Bertolt-Brecht-Allee 22
01309 Dresden
E-Mail: Nachricht schreiben
Telefon: +49 (351) 2138 139
Fax: +49 (351) 2138 119

Sprechen Sie uns an

Wir unterstützen Sie gern und beraten Sie auch telefonisch bei Ihrem Vorhaben.

+49 (351) 2138-0 Schreiben Sie uns

Social Media