Veranstaltungen - Im In- und Ausland

Veranstaltungskalender

Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH und ihre Partner organisieren und betreuen - teilweise mit finanzieller Förderung durch den Freistaat Sachsen bzw. des Bundeswirtschaftsministeriums - zahlreiche Veranstaltungen im In- und Ausland für sächsische Unternehmen zur Absatzförderung und Kooperationsanbahnung.

Feb 2020

Geschäftsanbahnung für IT-Start-ups in Estland und Lettland

Zeitraum/Datum

17. - 21. Februar 2020

Kosten

Die Kosten entnehmen Sie bitte den Teilnahmeunterlagen.

Art der Veranstaltung

Unternehmerreise

Veranstaltungsort

Tallinn (Estland) und Riga (Lettland)

Branchen

IT-Start-ups

Land/Region

Estland und Lettland

Aufgabenstellung / Kooperationen / Bemerkungen

Vom 17. bis 21. Februar 2020 führen AHP International und Creatives Loop International im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) eine Geschäftsanbahnungsreise für IT-Start-ups nach Estland und Lettland durch. Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme. Die Reise ist Teil des Außenwirtschafsförderangebotes von Germany Trade and Invest (GTAI) und wird im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU durchgeführt. Unterstützt wird sie in Sachsen auch durch den Smart Systems Hub Dresden und Silicon Saxony e. V. Die Delegation wird im Zuge der Geschäftsanbahnungsreise an der TechChill Start-up Konferenz in Riga teilnehmen. Besonders angesprochen sind Start-ups aus den neuen Bundesländern (inkl. Berlin).

Zwar handelt es sich bei Estland und Lettland mit 1,3 Millionen und 1,9 Millionen Einwohnern um zwei der kleinsten Staaten innerhalb Europas, dennoch gelten die beiden Länder als Vorreiter der digitalen Revolution. Angetrieben durch großen Fortschrittswillen und ein starkes Vertrauen in die Digitalisierung, ist in den beiden Ländern in den letzten Jahren eine einzigartige Start-up-Kultur entstanden. Insbesondere im Bereich e-Government gelten Estland und Lettland weltweit als Vorbilder und planen, dies in den nächsten Jahren noch weiter auszubauen. Auch im FinTech-Bereich sind beide Länder weit entwickelt und Banken agieren gemeinsam mit Start-ups, um Innovationen voranzutreiben. Insbesondere in Estland wird derzeit zudem an Lösungen zur Digitalisierung der Industrie gearbeitet, um im europäischen Vergleich wettbewerbsfähiger zu werden. Auch in den Bereichen FSB (Financial and Business Services), AI (Artificial Intelligence), Life Sciences und UrbanTech hat sich in den letzten Jahren eine hohe Expertise in Estland und Lettland entwickelt.

Zugehörige Downloads Weiterführende Links
Quelle: AHP International

Quelle: AHP International

Veranstalter

AHP International GmbH & Co. KG

Ansprechpartner

Katharina Heymann
AHP International GmbH & Co. KG
Karl-Heinrich-Ulrichs-Strasse 11
10787 Berlin
E-Mail: Nachricht schreiben
Telefon: () +49 30 7568754-18

Kerstin Leisering
Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
Bertolt-Brecht-Allee 22
01309 Dresden
E-Mail: Nachricht schreiben
Telefon: +49 (351) 2138 139
Fax: +49 (351) 2138 119

Sprechen Sie uns an

Wir unterstützen Sie gern und beraten Sie auch telefonisch bei Ihrem Vorhaben.

+49 (351) 2138-0 Schreiben Sie uns

Social Media