Veranstaltungen - Im In- und Ausland

Veranstaltungskalender

Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH und ihre Partner organisieren und betreuen - teilweise mit finanzieller Förderung durch den Freistaat Sachsen bzw. des Bundeswirtschaftsministeriums - zahlreiche Veranstaltungen im In- und Ausland für sächsische Unternehmen zur Absatzförderung und Kooperationsanbahnung.

Jan 2022

Markterkundungsprojekt Tschechien 2022

Zeitraum/Datum

ganzjährig 2022

Kosten

250,00 EUR (zzgl. gesetzl. USt.) pro Unternehmen

Art der Veranstaltung

Informationsveranstaltung

Veranstaltungsort

Tschechische Republik, Sachsen

Branchen

branchenoffen, u. a. Maschinen- und Anlagenbau, Textilwirtschaft, Zulieferindustrie, Mikroelektronik, Smarte Mobilität, Smart City / Smart Region, Mobilität, Automotive, Bahntechnik, Energie- und Umwelttechnik, Kultur- und Kreativwirtschaft

Land/Region

Tschechische Republik

Aufgabenstellung / Kooperationen / Bemerkungen

Die Tschechische Republik ist eine der dynamischsten Wirtschaftsregionen in der EU und einer der wichtigsten Handelspartner Sachsens. Die tschechische Wirtschaft weist eine ähnliche Branchenstruktur wie die sächsische auf und verfügt ebenso über eine hohe Innovationskraft. Somit bietet der tschechische Markt sächsischen Unternehmen beste Chancen für ein erfolgreiches Auslandsgeschäft und die Etablierung langfristiger Kooperationen.

Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) unterstützt sächsische Unternehmen aller Branchen gemeinsam mit ihrer Beauftragten in Tschechien, der Deutsch-Tschechischen Industrie und Handelskammer (AHK Tschechien), in den aktuellen Zeiten weiterhin beim Auf- und Ausbau des Auslandsgeschäfts.

Im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) und in Zusammenarbeit mit der AHK Tschechien  führt die WFS das Markterkundungsprojekt Tschechien 2022 durch. Die Maßnahmen im Rahmen dieses Projekts richten sich an sächsische Unternehmen aller Branchen, deren Lieferketten und Exportbeziehungen nach Tschechien durch die aktuelle Krise gestört sind oder die mögliche Chancen für den Aufbau ganz neuer Partnerschaften im Rahmen einer individuellen Betreuung nutzen möchten. 

Das Unterstützungsangebot setzt sich aus mehreren an die Teilnehmer und an die aktuelle Situation individuell angepassten Projektbausteinen zusammen. Dazu zählen die Einschätzung der Marktchancen, die Suche nach relevanten Geschäfts- und Kooperationspartnern inkl. der Vorbereitung von gegenseitigen (ggf. virtuellen) Besuchen und Möglichkeiten für Austausch und Ideenfindung. Den sächsischen Teilnehmern am Markterkundungsprojekt soll durch gezielte Informationen zu Marktchancen, möglichen Wettbewerbern und potenziellen Geschäftspartnern sowie relevanten Veranstaltungen eine effektive Entscheidungsgrundlage zur (erneuten) Erschließung des tschechischen Marktes geboten werden.

Um sächsische und tschechische Unternehmen zusammenzubringen und den sächsischen Projektteilnehmern eine Plattform für den Austausch sowie zur Anbahnung von Kontakten zu bieten, ist u. a. die Durchführung eines Tschechisch-Sächsischen Workshops anlässlich der Internationalen Maschinenbaumesse MSV in Brünn im Oktober 2022 geplant. 

Übrigens: Die WFS organisiert im Auftrag des SMWA nach langer Pause endlich wieder einen sächsischen Gemeinschaftsauftritt auf der Maschinenbaumesse MSV. Informationen dazu finden Sie unter "Weiterführende Links". 

Mit uns gemeinsam können Sie ...

  • sich von Marktexperten zu Chancen und besonderen Gegebenheiten beraten lassen,
  • Kontakte zu potenziellen Geschäfts- und Kooperationspartnern knüpfen und
  • sich so ein Netzwerk in der Tschechischen Republik und auch in Sachsen aufbauen. 

Sie profitieren von …

  • der Marktkenntnis und dem engen Netzwerk unserer Experten,
  • der Zeitersparnis gegenüber der individuellen Suche nach Geschäftspartnern und
  • der Kostenersparnis dank der Förderung durch das SMWA. 

Die Teilnehmerzahl für das Projekt ist auf 10 teilnehmende Unternehmen / Einrichtungen begrenzt. Die WFS bittet um zeitnahe Anmeldung, um gemeinsam die nächsten Schritte zu besprechen. 

Weiterführende Links
Quelle: pixabay
Veranstalter

Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) und in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Tschechischen Industrie- und Handelskammer (AHK Tschechien)

Ansprechpartner

Claudia Baldauf
Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
Bertolt-Brecht-Allee 22
01309 Dresden
E-Mail: Nachricht schreiben
Telefon: +49 (351) 2138 173
Fax: +49 (351) 2138 119

Sprechen Sie uns an

Wir unterstützen Sie gern und beraten Sie auch telefonisch bei Ihrem Vorhaben.

+49 (351) 2138-0 Schreiben Sie uns

Social Media