News -
Bleiben Sie immer informiert

Newsübersicht

Die Begleitung aktueller Themen der öffentlichen Diskussion und die strategische Ausrichtung der Wirtschaftspolitik im Freistaat Sachsen auf Größenwachstum, Innovationskraft und Internationalisierung sind essentiell. Wir informieren Sie zu wichtigen Märkten und internationalen Entwicklungstrends.

08.11. 2019

Sächsische Firmen auf Leitmesse für Landtechnik

Sachsens Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt wird am 10. und 11. November 2019 den sächsischen Gemeinschaftstand auf der "Agritechnica" in Hannover besuchen. Die "Agritechnica" ist mit mehr als 2.700 Ausstellern aus 51 Ländern die weltweit größte Messe für Landtechnik. Zehn Aussteller aus Sachsen präsentieren sich auf der Messe auf einem Gemeinschaftsstand, den die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) bereits zum vierten Mal organisiert hat.

"Die sächsischen Landtechnikbetriebe sind gefragte und etablierte Partner am Weltmarkt. Ich hoffe, dass Landtechnik ‚Made in Saxony‘ viele Besucher der ‚Agritechnica‘ überzeugt und die sächsischen Unternehmer neue Geschäftsbeziehungen generieren können.«, sagte Staatsminister Schmidt. "Unsere kleinen und mittelständischen Betriebe können besonders flexibel auf Kundenbedürfnisse reagieren. Zudem sind die sächsischen Landtechniker innovativ und mit der exzellenten Forschungslandschaft in Sachsen eng vernetzt – das ist das beste Rüstzeug für eine erfolgreiche Zukunft."

Das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) unterstützt die Digitalisierung der Landwirtschaft insbesondere mit der Zukunftsinitiative simul+. So wird unter dem Dach des simul+-InnovationHub auf dem europaweit größten Erprobungsfeld seiner Art digitale Landtechnik auf Basis des neusten Mobilfunkstandards erforscht. Dort können unter Beteiligung von Wissenschaft und Praxispartnern neue Robotertechnologien und Echtzeitverfahren entwickelt sowie mit hohen Übertragungsraten und Nutzerzahlen erprobt werden. Im Projekt Feldschwarm© entwickeln sächsische Unternehmen beispielsweise visionäre Maschinenkonzepte. Durch einen ganzen Schwarm kleiner autonomer Feldmaschinen, die miteinander vernetzt sind, sollen große und schwere Landmaschinen in der Zukunft ersetzt werden. Ein Höhepunkt der "Agritechnica" wird das "Forum Pflanzenbau Live!" sein, bei dem Feldschwarm© vorgestellt wird.

"Landtechnik hat in Sachsen eine über 150-jährige Tradition. Durch die enge Vernetzung zwischen Entwicklern, Herstellern und natürlich auch den Landwirten entstehen Synergien, die neue Technologien hervorbringen", sagt der Geschäftsführer der WFS, Thomas Horn. "Diese aktuellen Technik-Entwicklungen werden auf unserem Messestand zu sehen sein. Wir freuen uns auf ein starkes Interesse des internationalen Fachpublikums und eine erfolgreiche Messe für die sächsischen Aussteller."

Firmen am sächsischen Gemeinschaftsstand (Halle 25, Stand E13):

  • LMEngineering GmbH (Pöhl)
  • Kollitsch GmbH (Leipzig) 
  • Apus Systems (Dresden)
  • Kluge GmbH (Königswartha)
  • Hydrive Engineering (Freital)
  • Eidam Landtechnik GmbH (Lößnitz)
  • BITSz electronics GmbH (Zwickau)
  • Alko-Dämpfungstechnik GmbH (Rossau)
  • Lätzsch Kunststoffe (Kitzscher) 
  • Raussendorf Maschinen- und Gerätebau GmbH (Obergurig)

   

Der Gemeinschaftsstand auf der "Agritechnica" wird finanziert aus Mitteln des Freistaates Sachsen auf der Grundlage des von den Abgeordneten des 6. Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.

     

Weiterführende Links

Ihr Ansprechpartner


Dr. Uwe Lienig
Strategie, Branchen, Marketing
Tel: +49 (351) 2138-136 Fax: +49 (351) 2138-109

Social Media