News -
Bleiben Sie immer informiert

Newsübersicht

Die Begleitung aktueller Themen der öffentlichen Diskussion und die strategische Ausrichtung der Wirtschaftspolitik im Freistaat Sachsen auf Größenwachstum, Innovationskraft und Internationalisierung sind essentiell. Wir informieren Sie zu wichtigen Märkten und internationalen Entwicklungstrends.

27.04. 2018

Unternehmerdelegation aus Indonesien besucht Sachsens Textilindustrie

Die Stärken der sächsischen Textilindustrie kennenlernen und Geschäftskontakte knüpfen – mit diesem Ziel haben 14 indonesische Unternehmen und Entscheidungsträger vom 23. bis 26. April 2018 Sachsen besucht. Der Besuch der Wirtschaftsdelegation steht im Zusammenhang mit einer Unternehmerreise im März 2017, die die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) erstmalig für das südostasiatische Land anbot. Gemeinsam mit dem Verband der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie e.V. (vti) erkundeten vor rund einem Jahr sieben Unternehmer aus Sachsen den indonesischen Markt, informierten sich über Kunden und Vertriebswege und knüpfen Kontakte. Sie erweckten dabei so viel Interesse bei den indonesischen Gastgebern, dass in der Folge der aktuelle Gegenbesuch vereinbarte wurde.

„Wir freuen uns über das Interesse beider Seiten und stärken durch diese Reisen die Zusammenarbeit zwischen den Unternehmern“, so Peter Nothnagel, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS).

Für die hiesige Textilwirtschaft ist Indonesien einer der wachstumsstärksten Absatzmärkte. Umso wichtiger war es nun für die sächsischen Partner, sich und ihre Produkte auf heimischem Boden präsentieren zu können. Im Rahmen ihres Besuches besuchte die Delegation daher sächsische Unternehmen und Forschungseinrichtungen der Textilindustrie in Sachsen.

Die WFS und das Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft gGmbH organisierten die Delegationsreise im Rahmen des „Branchenbezogenen Absatzförderinstrumentes (BBA)“. Das Projekt wird vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr finanziert und von der WFS umgesetzt. Bislang empfing die sächsische Wirtschaft über das BBA 13 internationale Delegationen.

Mit rund 250 Millionen Einwohnern ist Indonesien der größte Staat des ASEAN-Verbundes. Den wirtschaftlichen Aufschwung der vergangenen Jahre verdankt das Land in erster Linie einer steigenden Binnenmarktnachfrage. Zu den Industriezweigen, die das stärkste Wachstum verzeichnen, zählen die Automobilindustrie, der Nahrungsmittelsektor sowie die Rohstoffverarbeitung. Auch die Textilindustrie nimmt eine wichtige Stellung ein.

Unter Präsident Joko Widodo hat sich zudem seit Mitte 2015 im Bereich des Außenhandels ein beachtlicher Wandel vollzogen. Nachdem zunächst eine eher protektionistische Außenwirtschaft verfolgt wurde, wird nun eine deutlich größere Öffnung Indonesiens – auch mit Blick auf ausländische Kooperationen und Investitionen – durchgesetzt.

Weiterführende Links

Ihr Ansprechpartner


Frederico Rosenbaum
Absatzförderung, Kooperationen
Tel: +49 (351) 2138-371 Fax: +49 (351) 2138-41 371

Social Media