Datenschutz

1. Allgemeines

Die Wirtschaftförderung Sachsen GmbH (WFS) unterliegt als Unternehmen des Freistaates Sachsen den Bestimmungen des Sächsischen Datenschutzgesetzes / Datenschutzdurchführungsgesetzes (SächsDSG / SächsDSDG) sowie der europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO).

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Internetauftritt und den Angeboten auf unseren Webseiten. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten (im Folgenden kurz "Daten") ist uns ein sehr wichtiges Anliegen. Nachfolgend möchten wir Sie daher ausführlich darüber informieren, welche Daten bei Ihrem Besuch unseres Internetauftritts und Nutzung unserer dortigen Angebote im Rahmen der Wirtschaftsförderung erhoben und wie diese von uns im Folgenden verarbeitet oder genutzt werden.

Zum Schutz Ihrer Rechte haben wir technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, dass die Vorschriften über den Datenschutz innerhalb der WFS als auch von externen Dienstleistern beachtet werden, wenn diese an diesem Angebot mitwirken.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Datenübertragung, insbesondere per E-Mail, über das Internet derzeit im Wesentlichen ungesichert erfolgt. Es ist nicht ausgeschlossen, dass übermittelte Daten von Unbefugten zur Kenntnis genommen und eventuell sogar verfälscht werden können.

Wenn Sie glauben, die hier aufgeführten Datenschutzrichtlinien werden nicht eingehalten, oder es wird durch die WFS Missbrauch mit persönlichen Daten betrieben, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@wfs.saxony.de.

2. Einwilligungserklärung

Mit der Anmeldung für unseren Newsletter, für eine unsere Veranstaltungen oder bei der Nutzung unserer Kontaktformulare akzeptieren Sie nachstehende Einwilligung:

Hiermit erkläre ich mein Einverständnis, dass mich die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) mit den von mir angegebenen Kontaktdaten anlassbezogen über Aktivitäten, Dienstleistungen, Veranstaltungen und sonstige Neuigkeiten informieren sowie einen Weihnachtsgruß zusenden darf.

Weiterhin erkläre ich mich damit einverstanden, dass mein Vor- und Zuname in Verbindung mit meiner E-Mail-Adresse und ggf. meines Geschlechts, meines Titels, meiner Position und meiner Telefonnummer durch die WFS verarbeitet wird, um mich persönlich in E Mails und Telefonaten ansprechen zu können. Hierzu darf die WFS auch die folgenden Informationen verwenden, die ich auf WFS-Formularen (z. B. Rückantworten, Umfragen) angeben werde oder die ggf. bereits in einer WFS-Datenbank hinterlegt sind, z. B. durch einen vorherigen geschäftlichen Kontakt oder den vorherigen Besuch einer WFS-Veranstaltung: 

  • Weitere persönliche Kontaktdaten (z.B. Rolle/Funktion, Land)
  • Informationen über das Unternehmen, bei dem ich beschäftigt bin (z.B. Adresse, Branche und ggf. weitere öffentlich zugängliche Informationen)
  • von mir besuchte und angefragte Veranstaltungen der WFS
  • angegebene Interessenschwerpunkte (z. B. Länder, Branchen)

Meine Einwilligung in die Verarbeitung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, per E-Mail an info@wfs.saxony.de oder durch formlose Mitteilung an die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS), Bertolt-Brecht-Allee 22, 01309 Dresden, Tel.: 0351 2138 0. Die Verarbeitung meiner Daten erfolgt entsprechend der Datenschutzerklärung der WFS.

    

3. Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten

   

3.1 Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH: 

Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH

Bertolt-Brecht-Allee 22

01309 Dresden

Deutschland

Telefon: 0351/2138-0

E-Mail: info@wfs.saxony.de

Webseite: www.wfs.sachsen.de

   

3.2 Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Datenschutzbeauftragter der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH

Bertolt-Brecht-Allee 22

01309 Dresden

Deutschland

Telefon: 0351/2138-180

E-Mail: info@wfs.saxony.de

Webseite: www.wfs.sachsen.de 

3.3 Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Wir informieren Sie anlassbezogen über Aktivitäten, Dienstleistungen, Veranstaltungen und sonstige Neuigkeiten der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH sowie versenden ggf. einen Weihnachtsgruß unter der Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO.

Der Versand des WFS-Newsletters und des Info-Dienstes sowie Anmeldungen zu Veranstaltungen, Aktualisierungen / Eintragungen in eine Unternehmensdatenbank und sonstige Kontakt- / Interaktionsangebote erfolgen nur mit der Einwilligung des Betroffenen. Sie erhalten nach Absenden des ausgefüllten Formulars eine E-Mail mit einem Bestätigungslink (Double-Opt-In). Wenn Sie diesen Link öffnen, wird die Einwilligung bestätigt und die Anmeldung abgeschlossen. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit einer fremden E-Mail-Adresse anmelden kann.

Erfolgt keine zeitnahe Bestätigung der Einwilligung per Bestätigungslink, werden die im Zusammenhang mit der Erteilung der unbestätigten Einwilligung eingegebenen und gespeicherten Daten vollständig gelöscht.

Zum Zweck der Nachweisbarkeit einer gültigen Einwilligungserklärung werden nach erfolgreicher Anmeldung folgende Daten gespeichert:

  • E-Mail-Adresse,
  • Zeitpunkt der Anmeldung,
  • Zeitpunkt der Bestätigung,
  • Im Formular abgefragte Abonnentenfelder und Listen und
  • Abonnenten-ID, sobald die Anmeldung bestätigt wurde.

Diese Daten werden über den gesamten Zeitraum der bestehenden Einwilligung in einem Nutzerprofil gespeichert, damit im Bedarfsfall eine den datenschutzrechtlichen Bestimmungen entsprechende Einwilligung nachgewiesen werden kann. Im Falle einer Abmeldung werden diese Daten unverzüglich gelöscht.

Zur Vermeidung von Fehlversendungen wird die serverseitige Reaktion ihres E-Mail-Providers ausgewertet und im System gespeichert. Das trifft immer dann zu, wenn ein Newsletter an die angegebene E-Mail-Adresse aus temporären Gründen (Soft-Bounce; bspw. bei vollem Postfach) bzw. permanent (Hard-Bounce; angegebene E-Mail-Adresse existiert nicht) nicht versendet werden konnte.

Sie können die Einwilligung zum Erhalt eines Newsletters / Info-Dienstes jederzeit über den im Newsletter / Info-Dienst enthaltenen Link („Abmelden“) oder durch ein eine formlose E-Mail an info@wfs.saxony.de widerrufen. Sie erhalten dann keinen Newsletter mehr und alle ihre personenbezogenen Daten werden unverzüglich aus dem System gelöscht. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird durch den Widerruf nicht berührt.

3.4 Berechtigte Interessen des Verantwortlichen für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO

Das berechtigte Interesse der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH umfasst die Aufgaben, die mit einer sinnvollen und zielführenden Wirtschaftsförderung – und damit einer erforderlichen direkten Kommunikation mit Ansprechpartnern von Unternehmen – einhergehen. Des Weiteren liegt im Sinne Erwägungsgrund (47) Satz 2 DSGVO ein berechtigtes Interesse vor, da zwischen der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH und den Betroffenen eine maßgebliche und angemessene Beziehung besteht, da diese sächsischen Unternehmen sowie alle weiteren potenziellen Interessenten am Wirtschaftsstandort Sachsen, Projektpartner, Stakeholder und Multiplikatoren als Kunden der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH gelten. 

3.5 Empfänger der personenbezogenen Daten

Die unter Punkt 3.3 beschriebene Datenverarbeitung wird im Auftrag der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH durch die 

  • mailingwork GmbH, Birkenweg 7, 09569 Oederan und der
  • GEFAK Gesellschaft für angewandte Kommunalforschung mbH, Ockershäuser Allee 40b, D 35037 Marburg

geleistet. Zu diesem Zweck besteht zwischen den genannten Parteien ein Auftragsdatenverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28, 29 EU-Datenschutz-Grundverordnung.  Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich die o. g. Auftragnehmer dazu verpflichten, die Daten der Nutzer zu schützen, entsprechend der Datenschutzbestimmungen im Auftrag der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH zu verarbeiten und diese insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die im Rahmen der vorbeschriebenen Datenverarbeitung gespeicherten Daten befinden sich ausschließlich auf Servern innerhalb der Bundesrepublik Deutschland, die gegen den Zugriff unberechtigter Dritter geschützt sind.

3.6 Übermittlung an Drittstaaten

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an Drittstaaten kann z. B. im Rahmen der Durchführung von Delegationsreisen erfolgen, findet jedoch nur nach Einwilligung des Betroffenen statt.

3.7 Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten und Daten

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

3.8 Ihre Rechte als Betroffene

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über Sie betreffende personenbezogene Daten (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung personenbezogener Daten (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 21 DSGVO)

Sie haben nach Art. 77 DSGVO außerdem das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

  • Aufsichtsbehörde ist

Der Sächsische Datenschutzbeauftragte

Bernhard-von-Lindenau-Platz 1

01067 Dresden.

3.9 Quelle der personenbezogenen Daten, die nicht direkt beim Betroffenen erhoben wurden

Die Wirtschaftsförderung nutzt für die im Punkt 3. 3. genannten Zwecke auch Daten, welche öffentlich zugänglich sind.

   

4. Datenverarbeitung beim Besuch der Webseiten

Für die informatorische Nutzung unseres Internetauftritts ist es grundsätzlich nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten angeben. Vielmehr erheben und verwenden wir in diesem Fall nur diejenigen Ihrer Daten, die uns Ihr Internetbrowser automatisch übermittelt, wie etwa:

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs einer unserer Internetseiten,
  • Ihren Browsertyp,
  • die Browser-Einstellungen,
  • das verwendete Betriebssystem,
  • die von Ihnen zuletzt besuchte Seite,
  • die übertragene Datenmenge und der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.) sowie
  • Ihre IP-Adresse.

Diese Daten verarbeiten wir bei einem informatorischen Besuch ausschließlich in nicht-personenbezogener Form. Dies erfolgt, um die Nutzung der von Ihnen abgerufenen Internetseiten überhaupt zu ermöglichen, zu statistischen Zwecken sowie zur Verbesserung unseres Internetangebots. Die IP-Adresse speichern wir nur für die Dauer Ihres Besuchs, auf der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, eine personenbezogene Auswertung findet nicht statt.

5. Einsatz von Cookies

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt werden können und hilfreich für die Nutzung unserer Website sind.

Wir setzen nur sog. Session-Cookies (auch als temporäre Cookies bezeichnet) ein, also solche, die ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung einer unserer Internetseiten zwischengespeichert werden. Zweck dieser Cookies ist, Ihren Rechner während eines Besuchs unseres Internetauftritts beim Wechsel von einer unserer Webseiten zu einer anderen unserer Webseiten weiterhin zu identifizieren und das Ende Ihres Besuchs feststellen zu können. Die Cookies werden gelöscht, sobald Sie Ihre Browsersitzung beenden. Eine Verarbeitung personenbezogener Daten in Cookies findet in diesem Zusammenhang durch uns nicht statt. Wir setzen auch keine Techniken ein, die durch Cookies anfallende Informationen mit Nutzerdaten verbinden. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Sie können Ihren Internet-Browser so einstellen, dass das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindert wird bzw. Sie jedes Mal gefragt werden, ob Sie mit dem Setzen von Cookies einverstanden sind. Einmal gesetzte Cookies können Sie auch jederzeit wieder löschen. Wie dies im Einzelnen funktioniert, können Sie den Hilfeseiten Ihres Browsers entnehmen. Das Webportal weist die Besucher beim ersten Besuch der Seiten mit einer Meldung darauf hin, dass Cookies gespeichert werden.

6. Einsatz von Google reCaptcha

Zum Schutz ihrer Anfragen per Internet-Kontaktformular verwendet die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH den Dienst reCAPTCHA des Unternehmens Google Inc. (Google).

Die Abfrage dient der Unterscheidung, ob die Eingabe durch einen Menschen oder missbräuchlich durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung erfolgt. Die Abfrage schließt den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google ein. Zu diesem Zweck wird Ihre Eingabe an Google übermittelt und dort weiter verwendet.

Durch die Nutzung von reCaptcha erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen geleistete Erkennung in die Digitalisierung alter Werke einfließt. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung für diese Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von reCaptcha von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google finden Sie hier

7. Nutzung von Matomo (ehemals PIWIK)

Wir verwenden auf unserer Website das Webanalyseprogramm „Matomo“ (ehemals "PIWIK"). Dieses Programm ermöglicht es uns, die Benutzung unserer Website zu erfassen und hierdurch gegebenenfalls Optimierungen unserer Website vorzunehmen. Hierzu verwendet das Programm „Matomo“ sogenannte Cookies. Die hierdurch gewonnenen Nutzungsinformationen werden zusammen mit Ihrer IP-Adresse an unseren Server weitergeleitet und zur Analyse des Nutzungsverhaltens gespeichert. Bei diesem Vorgang wird Ihre IP-Adresse umgehend anonymisiert, sodass wir keine Rückschlüsse auf Sie als Nutzer ziehen können. Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (z. B.  192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich. Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Sie können die Einstellungen Ihrer Browser-Software ändern und so verhindern, dass Cookies verwendet werden. In diesem Fall kann es vorkommen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Sie können der Speicherung und Verwertung dieser Daten während Ihres Besuchs auf unserer Website jederzeit widersprechen. Hierfür müssen Sie lediglich das unten stehende Kästchen anklicken, sodass das gesetzte Häkchen nicht mehr zu sehen ist (Opt-out-Verfahren). In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sogenannter Opt-out-Cookie hinterlegt, sodass Matomo keine Sitzungsdaten mehr erheben kann. Beachten Sie bitte, dass das Löschen Ihrer Cookies der jeweiligen Sitzung zur Folge hat, dass auch das Opt-out-Cookie gelöscht wird und unter Umständen von Ihnen beim nächsten Besuch unserer Website erneut aktiviert werden muss.

Matomo Opt-Out

8. Zusätzlicher Datenschutzhinweis bei Benutzung des Selbsttests für Exporteinsteiger unter www.iosax.de/selbsttest

Als Teil des Internetangebots der Internationalisierungsoffensive Sachsen (IOSax) können Sie einen Selbsttest nutzen. Auf freiwilliger Basis können Sie in diesem Zusammenhang Angaben zu Ihrem Unternehmen machen. Wir nutzen diese Angaben, um in anonymisierter Form den Bedarf an außenwirtschaftlicher Unterstützung zu ermitteln. Mit der ebenfalls freiwilligen Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrer ausdrücklichen Zustimmung senden Ihnen die IOSax-Projektpartner (sächsische Industrie- und Handelskammern, sächsische Handwerkskammern, Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH) künftig per E-Mail außenwirtschaftliche Angebote zum Exporteinstieg zu. Ihre Daten werden ausschließlich für diesen Zweck verwendet und bis auf Widerruf auf den Servern der IOSax-Projektpartner gespeichert.

10. Wiederholung von Einwilligungserklärungen, Widerrufsrecht

Die nachstehenden Einwilligungen haben Sie uns ggf. ausdrücklich erteilt und wir haben Ihre Einwilligung protokolliert. Nach der DSGVO sind wir verpflichtet, den Inhalt von Einwilligungen jederzeit zu dokumentieren. Sie können Ihre Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

    • Einwilligung zur anlassbezogenen Information über Aktivitäten, Dienstleistungen, Veranstaltungen und sonstige Neuigkeiten sowie dem Erhalt eines Weihnachtsgrußes 

      „Mit der nachstehenden Einwilligung erkläre ich mein Einverständnis, dass mich die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) mit den von mir angegebenen Kontaktdaten anlassbezogen über Aktivitäten, Dienstleistungen, Veranstaltungen und sonstige Neuigkeiten informieren sowie einen Weihnachtsgruß zusenden darf.“

        • Verarbeitung von Daten zur Aktualisierung/Aufnahme in eine Unternehmensdatenbank

          „Weiterhin erkläre ich mich damit einverstanden, dass mein Vor- und Zuname in Verbindung mit meiner E-Mail-Adresse und ggf. meines Geschlechts, meines Titels, meiner Position und meiner Telefonnummer durch die WFS verarbeitet wird, um mich persönlich in E Mails und Telefonaten ansprechen zu können. Hierzu darf die WFS auch die folgenden Informationen verwenden, die ich auf WFS-Formularen (z. B. Rückantworten, Umfragen) angeben werde oder die ggf. bereits in einer WFS-Datenbank hinterlegt sind, z. B. durch einen vorherigen geschäftlichen Kontakt oder den vorherigen Besuch einer WFS-Veranstaltung: Weitere persönliche Kontaktdaten (z. B. Rolle / Funktion, Land)

          • Weitere persönliche Kontaktdaten (z. B. Rolle / Funktion, Land)
          • Informationen über das Unternehmen, bei dem ich beschäftigt bin (z. B. Adresse, Branche und  ggf. weitere öffentlich zugängliche Informationen)
          • von mir besuchte und angefragte Veranstaltungen der WFS angegebene Interessenschwerpunkte (z. B. Länder, Branchen)“   

          10. Nutzung von YouTube

          Beim Aktivieren der in unsere Webseiten eingebettenen Videos auf Basis unserer Youtube-Kanäle "Wirtschaftsstandort Sachsen" und "Business Location Saxony" weisen wir Sie darauf hin, dass Sie sich hiermit in den Geltungsbereich der Google-Datenverwendungsrichtlinien unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/ begeben.

          Achten Sie darauf, welche Informationen Sie in diesen Kanälen über Kommentare preisgeben. Diese sind für andere Besucher der Seite sowie für die Administratoren sichtbar. Da die Seiten allgemein zugänglich sind, handelt es sich bei Informationen, die Sie mit einer Seite teilen, um öffentliche Daten. Das bedeutet, dass ein Kommentar auch außerhalb von youtube verwendet werden kann. Bedenken Sie, dass diese Informationen möglicherweise von Suchmaschinen, einschließlich Google, indexiert werden.

          Durch die Administratoren unserer Youtube-Kanäle werden diese Daten aktuell und auch zukünftig weder ausgewertet noch an anderer Stelle erfasst. Die Statistiken, die youtube den Administratoren zur Verfügung stellt, werden in aggregierter Form ausgegeben und lassen für die Administratoren keinerlei Rückschlüsse auf personenbezogene Daten zu.

          Ihr Ansprechpartner


          Susan Pietzsch
          Strategie, Branchen, Marketing
          Tel: +49 (351) 2138-250 Fax: +49 (351) 2138-399

          Social Media