bauma 2025 - Sächsischer Firmengemeinschaftsstand

Auf der bauma, Weltleitmesse für Baumaschinen werden die wichtigsten Themen - von Klimaneutralität über vernetztes und nachhaltiges Bauen bis hin zu alternativen Antriebskonzepten - diskutiert und innovative Lösungen präsentiert. Die sächsischen Industrie- und Handelskammern organisieren einen Gemeinschaftsstand. Interessierte sächsische Unternehmen können sich bis 29. Februar 2024 anmelden.

Ort
München
Veranstaltungsdatum
07. - 13. April 2025
Anmeldeschluss
29.02.2024
Branchen
Bau- und Nutzfahrzeuge, Baumaschinen und Anbaugeräte, Umschlagmaschinen und Anbaugeräte, Spezialmaschinen für Straßenbau, -instandhaltung und –wartung, Drilling-Hebezeuge, Flurförderzeuge und Lösungen, Baugeräte / -werkzeuge und Spezialsysteme, Beton- / Mörtelaufbereitung und –verarbeitung, Schalungen und Gerüste, Baustelleneinrichtungen, Tunnelbau, Streckenausbau und Aufschluss Bergbau, Rohstoffgewinnung und –verarbeitung, Baustoffherstellung, Komponenten, Systeme und Services, Arbeitssicherheit und Absicherung
Land/Region
international
Veranstalter
IHK zu Leipzig
Kosten für die Teilnahme
auf Anfrage

Informationen und Zielsetzung

Die bauma ist auf dem Gebiet der Bauwirtschaft die größte und wohl bedeutendste Fachmesse der Welt. Sie bietet jeweils ein vollständiges internationales Angebot im Bereich Baumaschinen, Baufahrzeuge, Baugeräte und Bergbaumaschinen. Darüber hinaus ist sie Drehscheibe für internationale Geschäfte und eine Informations- und Kontaktmesse, auf der sich Baufachleute aus aller Welt über den neuesten Stand der Technik informieren.Von der Klimaneutralität über vernetztes und nachhaltiges Bauen bis hin zu alternativen Antriebskonzepten werden die wichtigsten Themen diskutiert und innovative Lösungen präsentiert.

Für sächsische Unternehmen organisieren die sächsischen Industrie- und Handelskammern eine Firmengemeinschaftsbeteiligung.

Als Mitaussteller am Gemeinschaftsstand profitieren Sie von:

  • der Ausstellung auf einem schlüsselfertigen Messestand mit variablen Standflächen in attraktiver Lage auf dem Messegelände
  • der kompletten Organisation sowie Betreuung und Werbung vor Ort durch die Ansprechpartner von IHK
  • der Nutzung der im Messestand integrierten Lounge, inklusive Küche und Lager
  • geringem organisatorischen Aufwand für die Messevorbereitung
  • Kosteneinsparung durch den gemeinschaftlichen Standbau
  • individuellen Standgrößen bereits ab 6 m²
  • umfassendem Service bei der Messeteilnahme durch inkludierte Leistungen wie z. B. Energie, Wasser, Abwasser, Standreinigung, Abfall, Banner, Catering für Standpersonal, Hostessen
  • Synergien mit anderen Ausstellern der gleichen Branche
  • der Teilnahme an Vorbereitungsveranstaltungen

 

Anmelden

Auf der bauma, Weltleitmesse für Baumaschinen werden die wichtigsten Themen - von Klimaneutralität über vernetztes und nachhaltiges Bauen bis hin zu alternativen Antriebskonzepten - diskutiert und innovative Lösungen präsentiert. Die sächsischen Industrie- und Handelskammern organisieren einen Gemeinschaftsstand. Interessierte sächsische Unternehmen können sich bis 29. Februar 2024 anmelden.

Kontakt

Katja Keller-Seifert

  • Telefon : +49 (341) 1267 1260