News -
Bleiben Sie immer informiert

Newsübersicht

Die Begleitung aktueller Themen der öffentlichen Diskussion und die strategische Ausrichtung der Wirtschaftspolitik im Freistaat Sachsen auf Größenwachstum, Innovationskraft und Internationalisierung sind essentiell. Wir informieren Sie zu wichtigen Märkten und internationalen Entwicklungstrends.

21.04. 2017

"Zuliefermarkt" und "Zukunftstechnologien - Sachsen präsentiert sich auf der HANNOVER MESSE

Auch 2017 ist Sachsen mit seiner Industrie-, Technologie- und Forschungskompetenz auf der HANNOVER MESSE vertreten. Die sächsischen Aussteller sind u.a. auf den Gemeinschaftsständen „SACHSEN! Zuliefermarkt“ in Halle 4/ F24 und „SACHSEN! Zukunftstechnologien“ in Halle 2/ A45 zu finden.

"SACHSEN! Zuliefermarkt"

„Auf dem Messestand ‚SACHSEN! Zuliefermarkt‘ präsentieren sich vor allem klassische Zulieferer.“ so Sandra Furka, Referentin Außenwirtschaft/ Messen der IHK Chemnitz.

So stellen u.a. Federnhersteller sowie Drehteilehersteller, Elektronikausrüster, Komponentenlieferanten und Blechbearbeiter ihre Produkte und Leistungen aus.

Erstmals auf dem Gemeinschaftsstand vertreten sind die Unternehmen ELEXOS Batteries UG (haftungsbeschränkt) aus Dresden und Klüber Industrie GmbH Mulda. Der Spezialist für Batteriespeicherung und der Fertiger von Metallerzeugnissen haben ihre Kompetenzen zusammengeführt und präsentieren spezielle Montageleistungen für elektrische und elektronische Geräte. Ergänzend wird der Bereich der Additiven Fertigung einzelner Batteriekomponenten (metallische Teile/ notwendige Sensorik) dargestellt.

Qualitätskontrolle ist in vielen Produktionsprozessen in Zulieferbetrieben unvermeidbar. Die Firma Santenberg Maschinen Deutschland GmbH Gelenau ist ein Spezialist für individuell-technische Automatisierungstechnik und Qualitätsprüfung. So entwickelte das Unternehmen ein Patent auf ein Ringsortiergerät, welches teileschonender als herkömmliche Vibrationsförderer arbeitet. Die gesteuerte Zuführtechnik wird vor allem in der Metallverarbeitung, bei Plastikverarbeitern und Automobilzulieferern angewendet.

   

„SACHSEN! Zukunftstechnologien“

Auf der Leitmesse „Research & Technology“ ist der Gemeinschaftsstand „SACHSEN! Zukunftstechnologien“ zu finden. „Diesen Stand organisieren wir gemeinsam mit dem ICM Institut Chemnitzer Maschinen- und Anlagenbau e.V. mit Unterstützung durch die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH.“ so Sandra Furka. „Neben Forschungsprojekten im Maschinenbau werden auch Entwicklungen im Bereich Digitalisierung vorgestellt. Dafür konnte das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz gewonnen werden.“ IT-Anwendungen verschmelzen zunehmend mit Produktions- und Dienstleistungen. „Wir wollen darstellen, welche Kompetenzen in Sachsen zu finden sind und mit welchen sächsischen Partnern das Thema umgesetzt werden kann.“

Digitalisierung von Arbeitsprozessen ist in vielen Industriebereichen nicht mehr wegzudenken. Auch im Baubereich wird der Einsatz von intelligenten Maschinen immer wichtiger. Die Firma BCS CAD Information Technologies® GmbH zeigt mit ihrem BIM SERVICECENTER innovative Lösungen für die Bestandserfassung, -verarbeitung und -dokumentation.

DIALOG TOYS ist das innovative Lernsystem mit Hightech-Spracherkennung der Firma Linguwerk GmbH aus Dresden, dass den Sprach- und Wissenserwerb von Kindern ab vier Jahren durch einen sprachfördernden Dialog unterstützt. Die sprechende Plüschfigur Lingofino wird am Stand das Gespräch mit den Besuchern aufnehmen. Der geführte, lebendige Dialog fasziniert, begeistert durch seine Einmaligkeit und vermittelt spielerisch den Umgang mit Verben, Adjektiven, Zeitformen, Artikel und Zahlen.

    

Networking und mehr

Polen ist das Partnerland der diesjährigen HANNOVER MESSE. Aufgrund dessen eröffnet Bundeskanzlerin Angela Merkel gemeinsam mit der polnischen Ministerpräsidentin Beata Szydło die Messe am 23. April. Mit der Eröffnung des polnischen Gemeinschaftsstandes in Halle 3, Stand E04 beginnt am ersten Messetag (24. April) der traditionelle Messerundgang der Kanzlerin und ihrer ausländischen Gäste. Die AHK Warschau ist speziell für die Organisation von Kooperationsgesprächen zuständig und koordiniert Anfragen zu polnischen Unternehmen. Zu finden ist die AHK gemeinsam mit Unternehmen der Technologiebranche und Forschungseinrichtungen in Halle 2, Stand C59.

Die sächsischen IHKs unterstützen auf der Messe die Kooperationen sächsischer Unternehmen mit überregionalen sowie ausländischen Delegationen. So werden u.a. Delegationen aus Polen, China, Indien und den USA auf den Gemeinschaftsständen erwartet. Überregional können sich die sächsischen Unternehmen am 26. April zum Netzwerkabend am Gemeinschaftsstand „SACHSEN! Zuliefermarkt“ in Halle 4 vernetzen. Gemeinsam mit der IHK Potsdam wird der Austausch zwischen sächsischen und brandenburgischen Unternehmen unterstützt.

Als weiterer und wichtiger Treffpunkt für Gespräche und einen Unternehmeraustausch gilt der traditionelle Sachsen-Abend. Der sächsische Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Martin Dulig lädt gemeinsam mit den Präsidenten der sächsischen Industrie- und Handelskammern am 25.04.2017, ab 18.30 Uhr zu einem Empfang im Saal Europa (Halle 2) ein.

Für den 26.04.2017 ist ein Messerundgang durch StM Dulig vorgesehen. Er wird den gesamten Messestag nutzen, um die sächsischen Unternehmen zu besuchen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

    

Weiterführende Links

Sprechen Sie uns an

Wir unterstützen Sie gern und beraten Sie auch telefonisch bei Ihrem Vorhaben.

+49 (351) 2138-0 Schreiben Sie uns

Social Media