News -
Bleiben Sie immer informiert

Newsübersicht

Die Begleitung aktueller Themen der öffentlichen Diskussion und die strategische Ausrichtung der Wirtschaftspolitik im Freistaat Sachsen auf Größenwachstum, Innovationskraft und Internationalisierung sind essentiell. Wir informieren Sie zu wichtigen Märkten und internationalen Entwicklungstrends.

26.05. 2017

Sächsische Gesundheitswirtschaft: Erfolgreiche Reise nach Abu Dhabi und Dubai

Die sächsische Gesundheitsministerin Barbara Klepsch besuchte mit einer Delegation sächsischer Unternehmer aus der Gesundheitswirtschaft die Vereinigten Arabischen Emirate. Beim Besuch in Abu Dhabi und Dubai führte die Ministerin auch zahlreiche hochrangige Gespräche. Für die sächsischen Unternehmer ergaben sich eine Vielzahl von interessanten Kontakten und Gesprächen, bestehende Verbindungen konnten vertieft werden. Die Reise wurde organisiert von der Wirtschaftsförderung Sachen GmbH.

Beim Austausch mit der Dubai Health Authority erläuterte der Generaldirektor S. E. Humaid Al Qattami die Strategie des Emirates zum Ausbau des Gesundheitswesens. »Das Gesundheitswesen soll in den nächsten Jahren stark ausgebaut werden. Dies ist auch eine Chance für unsere sächsischen Unternehmer. Dabei wird in den Emiraten auch bewusst auf die Potenziale der Telemedizin gesetzt. So sollen die Chancen der neuen Technologie auch genutzt werden, um die Gesundheitsversorgung zu verbessern«, zeigte sich Ministerin Barbara Klepsch beeindruckt. Im Gespräch wurde auch ein weiterer fachlicher Austausch zur Versorgung mit Hilfe von Telemedizin vereinbart.

Die sächsische Delegation besuchte unter anderem auch das Telemedicine Center von Mumbadala Healthcare und Krankenhäuser in Abu Dhabi und Dubai. Auch die Situation von Menschen mit Behinderungen war Thema beim Gespräch mit S. E. Ministerin Najla bint Mohammed Al Awar im Ministerium für Gesellschaftliche Entwicklung in Abu Dhabi.

»Ich freue mich, dass kontinuierliche Kontakte unterschiedlicher Delegation Sachsen in den Emiraten zu einem verlässlichen Partner macht«, resümierte Staatsministerin Barbara Klepsch.

Weiterführende Links

Ihr Ansprechpartner


Gunter Lämmerzahl
Absatzförderung, Kooperationen
Tel: +49 (351) 2138-140 Fax: +49 (351) 2138-119

Social Media