News -
Bleiben Sie immer informiert

Newsübersicht

Die Begleitung aktueller Themen der öffentlichen Diskussion und die strategische Ausrichtung der Wirtschaftspolitik im Freistaat Sachsen auf Größenwachstum, Innovationskraft und Internationalisierung sind essentiell. Wir informieren Sie zu wichtigen Märkten und internationalen Entwicklungstrends.

30.11. 2021

Sächsische Start-ups auf Europas wichtigster Investorenkonferenz SLUSH in Helsinki

Gemeinsam mit fünf jungen Unternehmen präsentiert sich die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) auf der SLUSH, dem globalen Treffen der Tech-Szene und Investoren, das am 1. und 2. Dezember 2021 in Helsinki stattfindet. Auf dem „Sachsen-live“-Infostand wird sich neben den Start-ups mit ihren innovativen Geschäftsideen Sachsen als ausgezeichneter Standort für Hochtechnologie-Investments und -Start-ups in Deutschland vorstellen. Die Reise zur SLUSH organisiert die Internationalisierungsoffensive Sachsen (IOSax), die von der WFS koordiniert wird.

„Sachsen hat sich als Standort mit einem vielfältigen und interessanten Gründer- und Innovationsökosystem in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt. Deshalb ist es uns wichtig - trotz der aktuell wieder sehr schwierigen Corona-Lage in Sachsen –, die SLUSH als bedeutendste europäische Start-up-Konferenz als Plattform zu nutzen und diesen Präsenztermin unter Beachtung des geltenden Hygienekonzepts wahrzunehmen. Zum einen, um sächsische Ideen vorzustellen und zum anderen, um bei internationalen Start-ups und VC-Investoren für die Realisierung ihrer Geschäftsideen in Sachsen zu werben. Die Branchenvielfalt - besonders in der Industrie - ist zusammen mit der regional breit aufgestellten Forschungs- und Hochschullandschaft eine gute Basis für technologiegetriebene Gründungen und neue Geschäftsmodelle, aber auch für die forschungsunterstützte Weiterentwicklung von Produkten. Zudem können junge internationale Gründer auf die Unterstützung von starken Unternehmensnetzwerken und Clustern bauen und verschiedene Accelerator-Programme, wie bspw. das des SpinLabs in Leipzig nutzen“, sagt WFS-Geschäftsführer Thomas Horn.

Folgende Start-ups reisen zur SLUSH und haben vor Ort die Gelegenheit, ihr Unternehmen vor internationalen Investoren auf der German Pitching Stage zu präsentieren:

  • memoresa GmbH aus Leipzig,
  • FinTech payactive GmbH aus Dresden,
  • Scoolio GmbH aus Dresden,
  • ATNA Industrial Solutions GmbH aus Leipzig und
  • whisp Internet GmbH aus Dresden.

„Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Teilnehmer in Helsinki auf risikofreudige Investoren treffen, die auch in frühen Phasen in Unternehmen einsteigen. Das stärkt die sächsischen Start-ups. Außerdem bietet die SLUSH einen einmaligen Einblick in die Geschäftsmodelle der Zukunft sowie Kontakte zu vielen internationalen Kunden und Partnern“, erläutert Julius Schellmann von IOSax.

Das Projekt IOSax ist aus der Außenwirtschaftsinitiative Sachsen (AWIS) entstanden, wird von der WFS koordiniert und vom Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) finanziert. Die WFS hat den Infostand im Auftrag des SMWA organisiert.

   

Weiterführende Links

Ihr Ansprechpartner


Julius Schellmann
Absatzförderung, Kooperationen
Tel: +49 (351) 2138-171 Fax: +49 (351) 2138-119

Social Media