Veranstaltungen - Im In- und Ausland

Veranstaltungskalender

Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH und ihre Partner organisieren und betreuen - teilweise mit finanzieller Förderung durch den Freistaat Sachsen bzw. des Bundeswirtschaftsministeriums - zahlreiche Veranstaltungen im In- und Ausland für sächsische Unternehmen zur Absatzförderung und Kooperationsanbahnung.

Aug 2022

Unternehmerreise "Medizinprodukte / Biotechnologie" in die Schweiz

Zeitraum/Datum

29. August - 02. September 2022

Kosten

Eine Anmeldung zur Reise ist nicht mehr möglich.

Art der Veranstaltung

Unternehmerreise

Veranstaltungsort

Schweiz: insbesondere Zürich, Basel

Branchen

Life Sciences, Medizintechnik, Diagnostik, Medizinprodukte, lebende Arzneimittel, medizinische Biotechnologie, Radiopharmazie, Onkologie / Zelltherapie

Land/Region

Schweiz

Aufgabenstellung / Kooperationen / Bemerkungen

Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) plant in Zusammenarbeit mit der Handelskammer Deutschland-Schweiz (AHK) vom 29. August bis 2. September 2022 eine Unternehmerreise zu den Themen Medizintechnik und Biotechnologie in die Schweiz. Die Unternehmerreise, die u. a. nach Zürich und Basel führen wird, richtet sich an sächsische Life-Sciences-Akteure u. a. aus den Bereichen Diagnostik, Medizinprodukte, lebende Arzneimittel, medizinische Biotechnologie, Radiopharmazie, Onkologie / Zelltherapie und angeschlossene Themen mit Interesse am Schweizer Markt. 

Die Teilnehmer sollen im Rahmen der Reise in einen intensiven Austausch mit schweizerischen Unternehmen und Einrichtungen kommen, um Potenziale für Kooperationen und Absatz sächsischer Unternehmen und Einrichtungen der Life Sciences in der Schweiz zu identifizieren und den Ideen- und Wissenstransfer zwischen beiden Regionen anzuregen. Durch organisierte Expertentalks und Unternehmensbesuche erhalten die sächsischen Teilnehmenden einen fundierten Einblick in den Schweizer Life-Sciences-Markt. 

Die maximal mögliche Teilnehmerzahl ist erreicht, eine Anmeldung zur Reise ist nicht mehr möglich. Bei Interesse an weiteren Aktivitäten der WFS zum Schweizer Markt und / oder zu Life-Sciences-Themen können Sie sich gern bei der WFS melden.

--------------------------------------------------------------------

Hintergrund:  

Die Schweiz beherbergt ein weltweit einzigartiges Life-Sciences-Cluster. Neben Chemie- und Pharmafirmen wie Novartis, Roche oder Syngenta umfasst dieses ein dichtes Netz von Unternehmen aus der Medizintechnik, Bio- und Nanotechnologie. Die Life-Sciences-Industrie der Schweiz ist sehr international ausgerichtet, ein Großteil der Umsätze werden im Ausland erzielt. Mit einem Anteil von 33 % an den Schweizer Warenexporten bilden die chemisch-pharmazeutischen Produkte das wichtigste Exportgut der Schweiz. Die Verfügbarkeit von hochqualifizierten Wissenschaftler:innen ist in der Schweiz dank weltweit führender Universitäten und Fachhochschulen sowie kapitalstarker und forschender Pharmaunternehmen sehr hoch. Die Schweizer Life-Sciences-Branche hat, verglichen mit anderen internationalen Topstandorten, die höchste Arbeitsproduktivität.

Mit ihrer langjährigen Tradition in den Bereichen Life Sciences und Informationstechnologie sowie einem dichten Ökosystem entlang der Wertschöpfungskette bietet die Schweiz ideale Voraussetzungen für innovative Unternehmen und neue digitale Applikationen in der Gesundheitsbranche, z. B. in den Bereichen personalisierte Gesundheit und eHealth.

Die Nordwestschweiz gilt mit den größten Pharmastandorten als das Aushängeschild und Nummer 1 der Schweizer Life Sciences. Basel und Baselland sind weltweit führender, höchst dynamischer Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsstandort der Wachstumsbranche Life Sciences. Die Life-Sciences-Industrie ist die Leitbranche dieses Wirtschaftsstandorts und das Zugpferd der Schweizer Volkswirtschaft. Zahlreiche Unternehmen aus allen Life-Sciences-Branchen haben hier ihren Sitz: Chemie- und Pharmafirmen ebenso wie Unternehmen aus der Medtechnologie, Bio- und Nano- sowie Agrartechnologie.

Der Zürcher Life-Sciences-Sektor steigerte seine Wirtschaftsleistung in den vergangenen zehn Jahren um mehr als 5 % pro Jahr und entwickelte sich damit deutlich dynamischer als die restliche Wirtschaft. Die besondere Dynamik des Zürcher Clusters zeigt sich auch darin, dass mehr als jedes fünfte wachstumsstarke Schweizer Life-Sciences-Unternehmen aus Zürich kommt. Aus dem einstmaligen Industriecluster ist ein vielschichtiges Ökosystem aus Medtech, Biotech, Digital Health, Pharma, Labors, medizinischer Forschung & Entwicklung und Großhandel geworden. Zürich weist eine hohe Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit auf und gilt als überdurchschnittlich dynamischer Life-Sciences-Forschungsstandort.

--------------------------------------------------------------------

Die Durchführung der Unternehmerreise ist abhängig von den Rückmeldungen der für den Besuch angefragten Unternehmen in der Schweiz und der Interessenslage der sächsischen Unternehmen. Die WFS behält sich das Recht vor, die Unternehmerreise bei nicht ausreichendem Interesse bzw. in Abhängigkeit coronabedingter Einschränkungen in Abstimmung mit den angemeldeten Teilnehmer:innen auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben oder abzusagen. 

Weiterführende Links
Veranstalter

Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) in Zusammenarbeit mit der Handelskammer Deutschland-Schweiz

Ansprechpartner

Claudia Baldauf
Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
Bertolt-Brecht-Allee 22
01309 Dresden
E-Mail: Nachricht schreiben
Telefon: +49 (351) 2138 173
Fax: +49 (351) 2138 119

Sprechen Sie uns an

Wir unterstützen Sie gern und beraten Sie auch telefonisch bei Ihrem Vorhaben.

+49 (351) 2138-0 Schreiben Sie uns

Social Media