Marktsondierungsreise Mexiko: Life Sciences

Wirtschaftsförderung Sachsen

Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) und das Netzwerk biosaxony planen eine Marktsondierungsreise nach Mexiko. Im Rahmen der Reise ist ein Fachprogramm mit Besuchen und Gesprächen bei Unternehmen, Netzwerken und Initiativen geplant. Ziel ist es, Geschäftspartnerkontakte zu vertiefen und zu knüpfen sowie Einblicke in die aktuelle Entwicklung der Life Sciences-Branche in Mexiko zu erhalten.

Quelle: pixabay

Quelle: pixabay

Ort
Tijuana, Baja California, Mexiko-Stadt
Veranstaltungsdatum
26. Oktober - 02. November 2024
Anmeldeschluss
30.05.2024
Branchen
Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Netzwerke der Bereiche Life Sciences, Medizintechnik und -produkte sowie Pharmazie.
Land/Region
Mexiko
Veranstalter
Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS), biosaxony e. V.
Kosten für die Teilnahme
Der Teilnehmerbetrag pro Person (inkl. Organisationskosten, Bustransfer, gemeinsame Essen der Delegation mit Geschäftspartnern im offiziellen Programm) beträgt für sächsische Teilnehmer 560 Euro (zzgl. gesetzl. USt.).

Informationen und Zielsetzung

Im Rahmen der Reise mit Stationen in Baja California und Mexico D.F. ist ein Fachprogramm mit Besuchen und Gesprächen bei Unternehmen, Netzwerken und Initiativen geplant. Ziel ist es bereits etablierte Kontakte zu vertiefen, darüber hinaus Einblicke in aktuelle Entwicklungen der mexikanischen Life Science Branche und Kontakte zu potenziellen Geschäftspartnern zu erhalten.

Mexiko ist der wichtigste Markt für Medizintechnik in Lateinamerika. Neben den Importen von Medizintechnik besteht auch eine bedeutende lokale Produktion. Trotz Sparmaßnahmen der öffentlichen Hand wird eine steigende Nachfrage nach Medizintechnik in Mexiko erwartet, unter anderem dank des privaten Gesundheitssektors. Als größter Hersteller von Medizintechnik in Lateinamerika bedient Mexiko vor allem den US-Markt. Insbesondere der Norden des Landes ist ein attraktiver Produktionsstandort. Das Handelsabkommen Mexikos mit der EU gewährt Zollfreiheit für in Deutschland hergestellte Medizintechnik. 

Insbesondere die Region Kalifornien und Baja California, die mit San Diego und Tijuana eines der fünf dynamischsten Ökosysteme der binationalen Wirtschaftsentwicklung bildet und Kompetenzen in den Bereichen Medizin, Biologie und technologische Fertigung bündelt, bietet Chancen. 

Kontakt

Kristen, Mario

Kristen, Mario

Mario Kristen

Branchen, Innovation & Marketing

+49-351-2138 131

+49-351-2138 131

Anmelden

Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) und das Netzwerk biosaxony planen eine Marktsondierungsreise nach Mexiko. Im Rahmen der Reise ist ein Fachprogramm mit Besuchen und Gesprächen bei Unternehmen, Netzwerken und Initiativen geplant. Ziel ist es, Geschäftspartnerkontakte zu vertiefen und zu knüpfen sowie Einblicke in die aktuelle Entwicklung der Life Sciences-Branche in Mexiko zu erhalten.

Kontakt

Mario Kristen