Webinar: Zukunftsweisende Eisenbahninfrastruktur in Irland - Projekte, Möglichkeiten und Perspektiven

Wirtschaftsförderung Sachsen

Entsprechend ihres Entwicklungsplans 2021-2030 investiert die irische Regierung u. a. 35 Mrd. Euro, um den ÖPNV, das aktive Reisen und die Konnektivität von Gemeinden zu verbessern. Dabei existiert in Irland quasi keine Bahnindustrie, man ist also auf ausländische Partner angewiesen. Sächsische Anbieter können hier erfahren, welche Projekte vorbereitet werden und wie man sich beteiligen kann.

Quelle: pixabay

Quelle: pixabay

Ort
online
Veranstaltungsdatum
28. Februar 2024, 11 - 12 Uhr
Anmeldeschluss
26.02.2024
Branchen
Bahntechnik
Land/Region
Irland
Veranstalter
Rail.S e. V. in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) und AHK Irland, National Transport Authority (NTA) Ireland, Irish Rail und Transport Infrastructure Ireland
Kosten für die Teilnahme
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Informationen und Zielsetzung

Themen des Webinars:

  • Überblick über Betreiber- und Beschaffungsstrukturen in der Republik Irland
  • Überblick über die wesentlichen Projekte in Ausschreibung und Planung (Vollbahn, Metro und Straßenbahn)
    • Metro North-Tunnelprojekt Dublin
    • Dublin Area Rapid Transit (DART+)
    • Ausbau Fernverkehr
  • Geschäftsmöglichkeiten im Bereich Wartung und Instandhaltung / After Sales
  • Anforderungen an Bieter

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Kontakt

Leisering, Kerstin

Leisering, Kerstin

Kerstin Leisering

Außenwirtschaft & Messen

+49-351-2138 139

+49-351-2138 139

Anmelden

Entsprechend ihres Entwicklungsplans 2021-2030 investiert die irische Regierung u. a. 35 Mrd. Euro, um den ÖPNV, das aktive Reisen und die Konnektivität von Gemeinden zu verbessern. Dabei existiert in Irland quasi keine Bahnindustrie, man ist also auf ausländische Partner angewiesen. Sächsische Anbieter können hier erfahren, welche Projekte vorbereitet werden und wie man sich beteiligen kann.

Kontakt

Kerstin Leisering