Wirtschaftsreise zur Fachkräftegewinnung nach Usbekistan

Wirtschaftsförderung Sachsen

Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) lädt sächsische Unternehmen zu einer Wirtschaftsreise nach Usbekistan zur Gewinnung bereits ausgebildeter Fachkräfte sowie angehender Auszubildender ein.

Quelle: WFS

Ort
Usbekistan (Taschkent, Urgentsch, Khiwa)
Veranstaltungsdatum
12. - 17. Mai 2024
Anmeldeschluss
26.03.2024
Branchen
branchenoffen; insbesondere Maschinen- und Anlagenbau, Pflege, Logistik
Land/Region
Usbekistan
Themen
Unternehmer- und Delegationsreisen
Veranstalter
Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) in Zusammenarbeit mit dem Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft (bsw)
Kosten für die Teilnahme
Der geförderte Teilnehmerbetrag beträgt 550,00 EUR zzgl. gesetzl. USt. pro Person (weitere Person eines Unternehmens: 450,00 EUR zzgl. USt.) und enthält Verpflegung und Transfers gemäß Programm, Dolmetscher-Leistungen sowie Betreuung durch lokale Partner und die WFS. Im Teilnehmerbetrag nicht enthalten sind die Kosten für An- & Abreise, Inlandflüge sowie Hotelübernachtungen.

Informationen und Zielsetzung

Der Mangel an Fachpersonal ist derzeit für die sächsische Wirtschaft eines der größten Geschäftsrisiken. Viele Unternehmen können auch ihre angebotenen Ausbildungsplätze nicht mehr besetzen.

Eine gezielte Gewinnung von Fachkräften im Ausland wird als ein der effektivsten Instrumente gesehen. Hierzu soll - passend zum neuen Ausbildungsjahr 2024/25 - die Wirtschaftsreise nach Usbekistan umgesetzt werden.  

Usbekistan ist nicht nur das bevölkerungsreichste Land Mittelasiens, sondern auch ein großer Befürworter des dualen Ausbildungssystems nach deutschem Vorbild, das seit 2022 flächendeckend eingeführt wird. Trotz einer positiven Konjunkturentwicklung kann Usbekistan den rund 700.000 jungen Leuten, die jährlich neu auf den Markt kommen, nicht genug Ausbildungs- bzw. Arbeitsplätze anbieten. So entscheiden sich immer mehr Schüler für ein Studium oder eine Weiterbildung im Ausland. Deutschland gehört dabei mit Abstand zu den attraktivsten Zielen.

Ziele der Reise                                                                                                                                                                                                                                                    

  • Kennenlernen des usbekischen Marktes und dessen Rahmenbedingungen unter dem Aspekt der Fachkräftegewinnung
  • Gewinnung bereits ausgebildeter Fachkräfte bzw. angehender Auszubildender sowie ihre langfristige Integration in den sächsischen Arbeitsmarkt
  • Netzwerkbildung und Kontakttreffen mit relevanten Institutionen sowie mit Unternehmen zum Erfahrungsaustausch und Kennenlernen von Best Practices in der Fachkräftekooperation Sachsen - Usbekistan

Agenda

  • Sonntag, 12.05.2024: Individuelle Anreise nach Taschkent
  • Montag, 13.05.2024:
    • „Round Table“ zum Wirtschaftsstandort Usbekistan und zum Potenzial an Arbeits- und Fachkräften;
    • Get-together von usbekischen und deutschen Unternehmen sowie dem deutschen Botschafter in Usbekistan
  • Dienstag, 14.05.2024:
    • Besuch des "Monozentrums Ishga Marhamat“ des usbekischen Ministeriums für Beschäftigung und Armutsbekämpfung;
    • Vorstellungsevent im Goethe-Institut Usbekistan, inkl. Matchmaking mit den Bewerbern
  • Mittwoch, 15.05.2024:
    • Inlandflug nach Urgentsch
    • Besuch der PASCH*-Schulen in Urgentsch und Khiva, inkl. Matchmaking mit den Bewerbern (*PASCH ist eine Initiative des Auswärtigen Amts, die weltweit mehr als 2.000 Schulen vereint, an denen Deutsch einen besonders hohen Stellenwert hat)
  • Donnerstag, 16.05.2024:
    • Rückflug nach Taschkent
    • Besuch der Messen "Oil&Gas Uzbekistan 2024" sowie „Power Uzbekistan 2024" bzw. Besichtigung einer Bildungseinrichtung
  • Freitag, 17.05.2024: Rückreise nach Deutschland

Kontakt

Linevych, Julia

Linevych, Julia

Julia Linevych

Außenwirtschaft & Messen

+49-351-2138 137

+49-351-2138 137

Termin merken

Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) lädt sächsische Unternehmen zu einer Wirtschaftsreise nach Usbekistan zur Gewinnung bereits ausgebildeter Fachkräfte sowie angehender Auszubildender ein.

Termin speichern

Kontakt

Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft Manja Hübner