Kick-off-Workshop: Inhaltliche Ausrichtung des Netzwerk-Tools im Rahmen des EU-Projektes „Glokalisierung – global denken, lokal handeln“

Wirtschaftsförderung Sachsen

Der Workshop ist die Auftaktveranstaltung für ein neues grenzüberschreitendes EU-Projekt. Im Rahmen des Kick-off-Workshops werden das Projekt selbst sowie das Programm Interreg Sachsen-Tschechien vorgestellt. Im Fokus steht jedoch die Ideenfindung zur Gestaltung einer geplanten Online-Plattform, die in der Grenzregion ansässige Unternehmen bei Absatz und Lieferantensuche unterstützen soll.

Quelle: pixabay

Quelle: pixabay

Ort
Hotel Dvorana, Chebská 394/44, 360 06 Karlovy Vary, Tschechien
Veranstaltungsdatum
16. April 2024, 10 - 16 Uhr
Anmeldeschluss
15.04.2024
Branchen
branchenoffen
Land/Region
Sachsen, Tschechische Republik
Veranstalter
Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS), AHK Services s.r.o. (Tochtergesellschaft der Deutsch-Tschechischen Industrie- und Handelskammer - AHK Tschechien)
Kosten für die Teilnahme
kostenfrei

Informationen und Zielsetzung

Der Workshop soll die teilnehmenden Unternehmen auch dazu inspirieren, ein sächsisch-tschechisches Projekt aufzusetzen.

Im Mittelpunkt des Kick-off Workshops wird jedoch die inhaltliche Gestaltung des Netzwerk-Tools stehen, das die zentrale Maßnahme im Projekt „Glokalisierung“ darstellt. Das Netzwerk-Tool soll die in der sächsisch-tschechischen Grenzregion ansässigen Unternehmen beim Vertrieb ihrer Produkte und Dienstleistungen sowie bei der Suche nach neuen Lieferanten unterstützen. Das neue Instrument wird, dank seiner grenzübergreifenden Datenbank, daneben auch den wirtschaftfördernden Institutionen auf beiden Seiten der Grenze bei ihrer täglichen Arbeit helfen.

Vielleicht soll die Plattform auch noch mehr leisten? Diskutieren Sie mit den Veranstaltern und Projektträgern über die Gestaltung der entstehenden Plattform und teilen Sie Ihre Ideen und Gedanken mit. Auf der Grundlage Ihrer Vorschläge wird ein Instrument entstehen, das es KMUs und Institutionen im Programmgebiet ermöglicht, eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit aufzubauen oder zu vertiefen.

Zur Diskussion über das Tool sind künftige Nutzer – Unternehmen und wirtschaftsfördernde Institutionen – eingeladen; aber auch Vertreter der IT-Branche, die bei der technischen Umsetzung des Tools maßgeblich unterstützen sollen und schon während des Kick-off Workshops wertvolle Hinweise zur technischen Umsetzbarkeit der Ideen geben können.

Die Veranstaltung wird simultan Deutsch / Tschechisch gedolmetscht. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. 

 

Agenda

  • 10.00 - 10.25 Uhr: Registrierung der Teilnehmer
  • 10.30 - 10.45 Uhr: Begrüßung / Thomas Horn, Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) und René Harun – AHK Services s.r.o.
  • 10.45 - 11.05 Uhr: INTERREG CZ-SN 2021-2027, Priorität 1: Innovation und Wettbewerbsfähigkeit / Manuela Prchalová - Gemeinsames Sekretariat des Programms
  • 11.05-  11.25 Uhr: Vorstellung des Projektes „Glokalisierung – global denken, lokal handeln” / Zygmunt Potocki, WFS und Lucie Zemanová – AHK Services s.r.o.
  • 11.30 - 12.30 Uhr: Mittagessen im Hotel Dvorana
  • 12.30 - 14.00 Uhr: Workshop zur Festlegung der inhaltlichen Ausrichtung des Netzwerk-Tools - u. a. Gestaltung, Parameter, Inhalte und Fuktionalitäten der neu entstehenden Plattform
  • 14.00 - 14.15 Uhr: Kaffeepause
  • 14.15 - 15.30 Uhr: Fortsetzung Workshop zur Festlegung der inhaltlichen Ausrichtung des Netzwerk-Tools 
  • 15.30 Uhr: Zusammenfassung und Abschluss 

(Programmänderungen vorbehalten)

Kontakt

Potocki, Zygmunt

Potocki, Zygmunt

Zygmunt Potocki

Außenwirtschaft & Messen

+49-351-2138 132

+49-351-2138 132

Termin merken

Der Workshop ist die Auftaktveranstaltung für ein neues grenzüberschreitendes EU-Projekt. Im Rahmen des Kick-off-Workshops werden das Projekt selbst sowie das Programm Interreg Sachsen-Tschechien vorgestellt. Im Fokus steht jedoch die Ideenfindung zur Gestaltung einer geplanten Online-Plattform, die in der Grenzregion ansässige Unternehmen bei Absatz und Lieferantensuche unterstützen soll.

Termin speichern