Geschäftsanbahnungsreise Aserbaidschan: Bahntechnik und Schienenverkehr

Die Eisenbahnindustrie in Aserbaidschan ist in weiten Teilen veraltet und strebt nach Modernisierungen und Innovation. Von besonderer Bedeutung sind dabei die Ausstattung und Infrastruktur für den Schienengüterverkehr. Es bedarf einer grundlegenden Erneuerung vieler Gleise, Anlagen und Züge. Um daraus Geschäftspotenziale für deutsche Unternehmen abzuleiten lohnt ein Blick nach Aserbaidschan.

Quelle: pixabay
Ort
Aserbaidschan
Veranstaltungsdatum
21. - 25. Oktober 2024
Anmeldeschluss
31.07.2024
Zielgruppe
kleine und mittlere deutsche Unternehmen (KMU)
Branchen
Eisenbahnbau, Bahntechnik und Schienenverkehr
Land/Region
Aserbaidschan
Veranstalter
Commit Project Partners GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) mit fachlicher Unterstützung der AHK Aserbaidschan
Kosten für die Teilnahme
gestaffelter Teilnehmerbeitrag (siehe Projektunterlagen)

Informationen und Zielsetzung

Für deutsche Hersteller, Anbieter und Dienstleistungsunternehmen im Bereich des Eisenbahnbaus, der Bahntechnik und des Schienenverkehrs, die Interesse an einer Geschäftsausweitung in den Markt Aserbaidschan haben, bietet die Commit Project Partners GmbH in Kooperation mit der AHK Aserbaidschan eine Geschäftsanbahnungsreise nach Aserbaidschan an. Schwerpunkt der durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) geförderten Maßnahme bildet die konkrete Geschäftsanbahnung zwischen deutschen und aserbaidschanischen Unternehmen.

Das einwöchige Programm umfasst neben einem Markteinstiegsbriefing zum Auftakt sowohl Präsentationsmöglichkeiten und Behörden- und Unternehmensbesuche als auch individuelle Geschäftstermine mit potenziellen Partnern. Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) unterstützt sächsische Unternehmen aller Branchen beim Auf- und Ausbau des Auslandsgeschäfts und empfiehlt passenden Unternehmen aus Sachsen die Teilnahme an diesem bewährten Markterschließungsformat des Bundes, um mit vertretbarem Aufwand neue Märkte und Geschäftsmöglichkeiten auszuloten und dabei mit Marktkennern sowie auch mit anderen Markteinsteigern ins Gespräch zu kommen.

_________________

Passt die Branche oder der regionale Fokus dieser Maßnahme nicht zu Ihren Plänen, sprechen Sie die bitte die WFS-Projektleiter an, um andere Unterstützungsangebote und Ansprechpartner im In- und Ausland zu finden sowie in den Austausch mit Unternehmern mit ähnlichen Plänen zu kommen.

Anmelden

Die Eisenbahnindustrie in Aserbaidschan ist in weiten Teilen veraltet und strebt nach Modernisierungen und Innovation. Von besonderer Bedeutung sind dabei die Ausstattung und Infrastruktur für den Schienengüterverkehr. Es bedarf einer grundlegenden Erneuerung vieler Gleise, Anlagen und Züge. Um daraus Geschäftspotenziale für deutsche Unternehmen abzuleiten lohnt ein Blick nach Aserbaidschan.

Kontakt

Irina Kalinina
Commit Project Partners GmbH