Chemnitzer Wirtschaftsschutzforum

Die Veranstaltung bietet interessante Vorträge, einen regen Austausch sowie praxisorientierte Erfahrungsberichte zu aktuellen Cybersicherheitsthemen wie NIS 2 und KI im Kontext der IT-Sicherheit.

Quelle: pixabay
Quelle: pixabay
Ort
Industrie- und Handelskammer Chemnitz, Straße der Nationen 25, 09111 Chemnitz
Veranstaltungsdatum
05. September 2024, 14 - 18 Uhr
Anmeldeschluss
03.09.2024
Branchen
branchenoffen
Land/Region
Sachsen
Veranstalter
Industrie- und Handelskammer Chemnitz
Kosten für die Teilnahme
kostenfrei

Agenda

 

  • 14:00 Uhr: Begrüßung / Martin Witschaß. Geschäftsführer Standortpolitik, IHK Chemnitz
  • 14:15 Uhr: NIS-2 - Cybersecurity-Herausforderung für die Wirtschaft / Prof. Dr. Dennis-Kenji Kipker, cyberintelligence.institute
  • 14:50 Uhr: Ursachen und Aufarbeitung des Cyberangriffs auf die CVAG / Henry Sachse, Chemnitzer Verkehrs-AG
  • 15:10 Uhr: KI im Kontext der IT-Sicherheit / Roland Hallau, Mittelstand-Digital Zentrum Chemnitz
  • 15:40 Uhr: Kommunikationspause
  • 16:10 Uhr: Aktuelle Sicherheitslage in der Wirtschaft / Carsten Kaempf, Präsident Polizeidirektion Chemnitz
  • 16:40 Uhr: Ziel Cybersicherheit für KMU - wie Behörden und IT-Dienstleister für (Ihr) Unternehmen zusammenarbeiten / Birgit Meißner, Digitalagentur Sachsen, Lucas Garte, Imgg mirandus GmbH
  • 17:10 Uhr: Austausch und Ausklang
  • 18:00 Uhr: Veranstaltungsende

*Änderungen vorbehalten

Anmelden

Die Veranstaltung bietet interessante Vorträge, einen regen Austausch sowie praxisorientierte Erfahrungsberichte zu aktuellen Cybersicherheitsthemen wie NIS 2 und KI im Kontext der IT-Sicherheit.

Kontakt

Lutz Müller-Kröhnert
IHK Chemnitz