Forum health.textil: Nachhaltige regionale Produktion von Gesundheitstextilien

In der Gesundheitswirtschaft ist der Einsatz von verschiedensten Textilien unumgänglich. Egal welches Produkt - die Funktionalität und Verfügbarkeit müssen genauso gewährleistet sein, wie hygienische Standards. Wie können diese Produkte nachhaltig gestaltet werden? Dazu ist der Austausch zwischen Experten unterschiedlicher Fachrichtungen und Spezialisierungen unerlässlich. Das Forum health.textil am 6. Oktober 2022 bietet dafür einen guten Rahmen.

Ort
TechnologieZentrumDresden, Gostritzer Str. 61, 01217 Dresden
Veranstaltungsdatum
6. Oktober 2022
Anmeldeschluss
25.09.2022
Branchen
Textil- und Bekleidungsunternehmen, Gesundheitswirtschaft und Textillogistik, Forschungsinstitute
Land/Region
Sachsen
Veranstalter
Netzwerk health.textil unterstützt von AOK Plus und Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
Kosten für die Teilnahme
kostenfrei

Informationen und Zielsetzung

Welche Textilien bezeichnen wir heute als nachhaltig? Langlebige Produkte von hoher Qualität, die unter Einhaltung von Umwelt- und Sozialstandards hergestellt werden, sind in diese Kategorie einzuordnen. Im besten Fall werden regionale Wertschöpfungsketten genutzt und die verwendeten Materialien sind recyclingfähig oder nach Gebrauch biologisch abbaubar.

In der Gesundheitswirtschaft ist der Einsatz von verschiedensten Textilien unumgänglich. Dazu gehören sowohl Einwegartikel als auch Mehrwegtextilien. Egal welches Produkt - Funktionalität und Verfügbarkeit müssen genauso gewährleistet sein wie hygienische Standards. Dafür gibt es an den Kliniken in Zusammenarbeit mit Dienstleistern etablierte Abläufe in der Versorgung mit den notwendigen Produkten.

In Zeiten von Ressourcenverknappung, störanfälligen Lieferketten und zunehmenden Forderungen nach umweltverträglichen Produkten und Prozessen ist es dennoch sinnvoll, in einigen Bereichen neue Wege zu beschreiten. Die Betrachtung des kompletten Lebenszyklus von Textilien sollte dabei zum Standard werden.

Natürlich gilt es, bei allen Innovationen mit Augenmaß zu agieren, Kosten und Nutzen sorgfältig abzuwägen und auch mögliche nachteilige Auswirkungen zu bedenken. Dazu bedarf es der Zusammenarbeit von Experten unterschiedlicher Fachrichtungen und Spezialisierungen. Ebenso wichtig ist der regelmäßige Austausch zwischen Akteuren. Das Forum health.textil: "Nachhaltige regionale Produktion von Gesundheitstextilien" bietet dafür einen guten Rahmen. Anmeldeschluss ist der 25. September 2022.

Die Veranstaltung des Netzwerks health.textil wird von der AOK Plus und der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH unterstützt.

   

Termin merken

In der Gesundheitswirtschaft ist der Einsatz von verschiedensten Textilien unumgänglich. Egal welches Produkt - die Funktionalität und Verfügbarkeit müssen genauso gewährleistet sein, wie hygienische Standards. Wie können diese Produkte nachhaltig gestaltet werden? Dazu ist der Austausch zwischen Experten unterschiedlicher Fachrichtungen und Spezialisierungen unerlässlich. Das Forum health.textil am 6. Oktober 2022 bietet dafür einen guten Rahmen.