Markterkundungsreise Zentralasien: Maschinenbau

Wirtschaftsförderung Sachsen

Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) verzeichnet seitens sächsischer Unternehmen steigendes Interesse an den zentralasiatischen Märkten. Um dieser Nachfrage gerecht zu werden, plant die WFS eine Reihe von Kooperationsprojekten, darunter eine Markterkundungsreise, die das Potenzial für die Zusammenarbeit in Süd- und Zentralkasachstan sowie in einem der benachbarten Länder (Kirgisistan und / oder Usbekistan) erkunden soll.

Ort
Almaty sowie ggf. Karaganda, Bischkek, Taschkent
Veranstaltungsdatum
2. Halbjahr 2023
Branchen
Maschinen- und Anlagenbau sowie angrenzende Bereiche
Land/Region
Kasachstan, Kirgisistan, Usbekistan
Veranstalter
Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS)
Kosten für die Teilnahme
Der Teilnehmerbeitrag beträgt 550,00 Euro zzgl. gesetzl. USt.

Informationen und Zielsetzung

Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) verzeichnet seitens sächsischer Unternehmen steigendes Interesse an den zentralasiatischen Märkten. Um dieser Nachfrage gerecht zu werden, plant die WFS eine Reihe von Kooperationsprojekten, darunter eine Markterkundungsreise, die das Potenzial für die Zusammenarbeit in Süd- und Zentralkasachstan sowie in einem der benachbarten Länder (Kirgisistan und / oder Usbekistan) erkunden soll. Das Programm sieht mehrere Betriebsbesichtigungen, Kooperationsforen sowie individuelle B2B-Gespräche vor.

   

 

 

Kontakt

Linevych, Julia

Linevych, Julia

Julia Linevych

Außenwirtschaft & Messen

+49-351-2138 137

+49-351-2138 137

Termin merken

Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) verzeichnet seitens sächsischer Unternehmen steigendes Interesse an den zentralasiatischen Märkten. Um dieser Nachfrage gerecht zu werden, plant die WFS eine Reihe von Kooperationsprojekten, darunter eine Markterkundungsreise, die das Potenzial für die Zusammenarbeit in Süd- und Zentralkasachstan sowie in einem der benachbarten Länder (Kirgisistan und / oder Usbekistan) erkunden soll.