SET4FUTURE Cross-Industry Lab: „Luftfahrt trifft Bahntechnik“

In einer Zeit, in der der Klimawandel eine globale Herausforderung darstellt und die Notwendigkeit der Dekarbonisierung in allen Sektoren immer deutlicher wird, bietet das Cross Industry Lab eine Gelegenheit, sich branchenübergreifend auszutauschen. Neben spannenden Beiträgen aus Luftfahrt und Bahntechnik erwarten Sie Unternehmensführungen bei Diehl Aviation und der IABG.

Ort
TSW Tagungszentrum der Sächsischen Wirtschaft, Am Alten Güterboden 3,01445 Radebeul
Veranstaltungsdatum
06. März 2024, 10 - 16 Uhr
Anmeldeschluss
29.02.2024
Branchen
Luft- und Raumfahrt, Bahntechnik
Land/Region
Sachsen, Deutschland
Veranstalter
Rail.S e.V., LRT e. V. - Kompetenzzentrum für Luft- und Raumfahrttechnik Sachsen / Thüringen
Kosten für die Teilnahme
Ticket (Preis inkl. MwSt.): SET4FUTURE-Partner = kostenlos / Rail.S-Mitglieder = 95 EUR (umsatzsteuerfrei) / LRT-Mitglieder = 95 EUR netto / 113,05 EUR brutto / Sonstige Teilnehmer = 180,00 EUR netto / 214,20 EUR brutto

Informationen und Zielsetzung

Das Cross Industry Lab des Rail.S e. V. schafft eine Gelegenheit, um Branchenführer, Innovatoren und Experten aus der Luftfahrt und Bahntechnik zusammenzubringen. Die Initiative wird durch das aktuelle Projekt „AIS – Antriebstechnologien für die Luft- und Raumfahrt in Sachsen“ des LRT e. V. ganz in diesem Sinne ergänzt. Unser gemeinsames Ziel mit dieser Veranstaltung ist es, zu erörtern, wie beide Branchen voneinander lernen können und durch innovative Antriebstechnologien und effiziente Fertigungsstrategien für Kleinserien einen nachhaltigeren und verantwortungsbewussteren Weg in die Zukunft ebnen können. Dabei soll der Austausch zwischen den beiden Branchen vorangetrieben werden, um voneinander zu lernen und gemeinsame Strategien entwickeln.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmelden

In einer Zeit, in der der Klimawandel eine globale Herausforderung darstellt und die Notwendigkeit der Dekarbonisierung in allen Sektoren immer deutlicher wird, bietet das Cross Industry Lab eine Gelegenheit, sich branchenübergreifend auszutauschen. Neben spannenden Beiträgen aus Luftfahrt und Bahntechnik erwarten Sie Unternehmensführungen bei Diehl Aviation und der IABG.