26. Fachtagung "Nutzung nachwachsender Rohstoffe"

Ort
Hochschule Zittau / Görlitz, Campus Zittau, Haus Z IV, R 0.01, Theodor-Körner-Allee 8, 02763 Zittau
Veranstaltungsdatum
06. / 07. Juli 2023
Anmeldeschluss
05.07.2023
Branchen
Nachwachsende Rohstoffe, Biomasse, Energie
Land/Region
Sachsen, Deutschland
Veranstalter
Gesellschaft für Wissens- und Technologietransfer (GWT)
Kosten für die Teilnahme
Vollzahler: 200 EUR, Rentner: 120 EUR, Studierende: 30 EUR (ohne Abendveranstaltung)

Informationen und Zielsetzung

Die Organisationsteams der ehemals Freiberger, später Dresdner Tagung zur Nutzung nachwachsender Rohstoffe und der Zittauer Tagung zur Gewinnung von Koppelprodukten aus naturbelassener, trockener Biomasse (Biomass to Power to Heat) arbeiten seit 2019 zusammen. Jährlich abwechselnd geht es in  Zittau vorrangig um Energie aus Biomasse im Schwerpunkt um die Kraft-Wärmekopplung und in Dresden um die energetische und stoffliche Nutzung von Biomasse.

Das Umfeld ist 2023 durch die zurückliegende lange Veranstaltungspause und eine Neuorientierung in der Energieversorgung gekennzeichnet. Der Anbau von Pflanzen allein zum Zweck der Energiebereitstellung, auch in dezentralen, bürgernahen Konstellationen, wird angedacht. Die Nachfrage aus Wirtschaft und Gesellschaft nach entsprechenden Lösungen schreitet voran, Technik und Erfahrungen entwickeln sich.

Es ist Zeit, dazu wiederholt in persönlichen Austausch zu treten und gemeinsam neue Informationen für die Gesellschaft zusammenzutragen. Die Nutzung von Biomasse ist zwar nicht die ultimative Lösung des Energieproblems, jedoch unverzichtbar wichtig. Das Trilemma der Energieversorgung aus Kosten, Umweltverträglichkeit und stabiler Versorgung kann mit trockener Biomasse besonders gut gelöst werden. Vergasung und Verbrennung spielen dabei eine dominante Rolle.

Termin merken