Carnet A.T.A - Ein internationales Zolldokument für vorübergehende Warenverkehre

Ort
Industrie- und Handelskammer Chemnitz, Regionalkammer Erzgebirge, Geyersdorfer Straße 9 a, 09456 Annaberg-Buchholz
Veranstaltungsdatum
30. März 2022, 9 - 16 Uhr
Anmeldeschluss
30.03.2022
Branchen
branchenoffen
Land/Region
Weltweit
Veranstalter
Industrie- und Handelskammer Chemnitz, Regionalkammer Erzgebirge
Kosten für die Teilnahme
210,00 Euro

Informationen und Zielsetzung

Das Carnet A.T.A. ist ein spezielles Zolldokument für die vorübergehende Ein- und Ausfuhr von Messegut, Berufsausrüstungen und Mustern. Durch das Carnet A.T.A. entfallen alle sonst üblichen Gebühren, Zölle oder sonstige Einfuhrabgaben. Es beinhaltet Rechnung, Zollanmeldung bei der Ausfuhr / Wiederausfuhr, Zollanmeldung bei der Einfuhr / Wiederausfuhr und Transitdokumente wenn mehrere Länder im Transit betroffen sind. Nicht alle vorübergehenden Ein- und Ausfuhren können mit Carnet A.T.A. durchgeführt werden, wir zeigen Ihnen die Möglichkeiten auf, wann Sie ein Carnet verwenden können, wie die Formulare auszufüllen sind und auf was Sie achten müssen.

Inhalt

  • Grundlagen des Carnet A.T.A (Länder, Warengruppen, Aufbau, Blätter)
  • Wie ist das Carnet A.T.A. auszufüllen
  • Beantragung und Ablauf eines Carnet A.T.A.
  • Besonderheiten (mehrmalige Nutzung, Transit, Verkauf, Verlust, etc.)
  • Anschluss-Carnet
  • Alternativen ohne Carnet A.T.A.

    

Termin merken

Termin speichern