News -
Bleiben Sie immer informiert

Newsübersicht

Die Begleitung aktueller Themen der öffentlichen Diskussion und die strategische Ausrichtung der Wirtschaftspolitik im Freistaat Sachsen auf Größenwachstum, Innovationskraft und Internationalisierung sind essentiell. Wir informieren Sie zu wichtigen Märkten und internationalen Entwicklungstrends.

08.08. 2019

Junge Fachkräfte in den USA weiterbilden

Europäische Firmen, die auf dem amerikanischen Markt bereits aktiv sind oder dort bald aktiv sein wollen, können ein von der U.S-Regierung authorisiertes Austauschprogramm nutzen, um Mitarbeiter zu einem Trainee-Aufenthalt in eine Partnerfirma oder eine Niederlassung in die USA zu schicken. Es bietet den Fachkräften die Möglichkeit, praktische Erfahrung im eigenen Berufs- und Branchenumfeld zu sammeln, Kultur und Alltagsleben der USA zu erfahren und persönliche Beziehungen zu Land und Leuten zu entwickeln. Diese Erfahrungen und das in den USA gewonnene Fachwissen können nach der Rückkehr ins Heimatland im Entsendebetrieb angewandt werden.

Das "Train USA-Programm" des Dienstleisters Cultural Vistas bietet u. a. jungen Berufstätigen die Möglichkeit, studienfachbezogene Praktika in den USA zu absolvieren. Die beruflichen Fachrichtungen umfassen kaufmännische Bereiche, Ingenieursberufe, IT, Design, Hotel- und Tourismus-Management und viele weitere. Vergangenes Jahr unterstützte Cultural Vistas' "Train USA-Programm" über 4.600 TeilnehmerInnen aus mehr als 100 Ländern bei der Verwirklichung eines Praktikums.

Ein Praktikum für junge Berufstätige darf nur mit einem J-1 Visum durchgeführt werden. Das "J-1 Exchange Visitor Program" wird zum Zweck der internationalen Verständigung durch das Bureau for Educational and Cultural Affairs des amerikanischen Department of State verwaltet. Cultural Vistas ist vom U.S. Department of State offiziell als Exchange Visitor Program Sponsor für das J-1 Visum akkreditiert und dadurch von der U.S. Regierung beauftragt, die J-1 „Trainee“ Programme durchzuführen. Dadurch unterstützt Cultural Vistas internationalen Austausch, ermöglicht die Beantragung des Visums und bietet den Teilnehmern weitere Unterstützung und Betreuung während des Auftenthaltes in den USA.

Bewerber für das Trainee-Programm müssen über einen Studienabschluss und danach mindestens ein Jahr Arbeitserfahrung in ihrem akademischen Bereich verfügen. Oder sie haben keinen Abschluss, dafür aber mindestens fünf Jahre an relevanter Arbeitserfahrung außerhalb der USA. Das Praktikum darf dann maximal 18 Monate lang sein. Der erste Schritt im Verfahren ist es, die Zusage einer Gastfirma in den USA für das Praktikum zu erhalten. Dies muss durch den Bewerber selbst organisiert werden. Bei erfolgreicher Bewerbung um das Programm kümmert sich Cultural Vistas um das nötige Visum und viele weitere Rahmenbedingungen für die Zeit als Trainee in den USA. 

Übrigens: Auch für Studierende und Absolventen ohne Berufserfahrung bietet Cultural Vistas die Möglichkeit für Praktika in den USA - auch hierzu finden sich weitere Informationen (in englischer Sprache) auf unten genannter Webseite.

Weiterführende Links

Sprechen Sie uns an

Wir unterstützen Sie gern und beraten Sie auch telefonisch bei Ihrem Vorhaben.

+49 (351) 2138-0 Schreiben Sie uns

Social Media