News -
Bleiben Sie immer informiert

Newsübersicht

Die Begleitung aktueller Themen der öffentlichen Diskussion und die strategische Ausrichtung der Wirtschaftspolitik im Freistaat Sachsen auf Größenwachstum, Innovationskraft und Internationalisierung sind essentiell. Wir informieren Sie zu wichtigen Märkten und internationalen Entwicklungstrends.

08.04. 2018

„Sachsen global vernetzt“ – Marktexperten beraten sächsische Unternehmen

Im Rahmen der morgen startenden Sächsischen Außenwirtschaftswoche 2018 veranstaltet die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) am 10. April 2018 bereits zum vierten Mal die Kontakt- und Informationsveranstaltung "Sachsen global vernetzt". Dabei informieren die Beauftragten und Partner der WFS aus Mittel- und Osteuropa (Polen, Tschechien, Slowakei und Ungarn) sowie aus Nordamerika und Indien gemeinsam mit weiteren Fachexperten zu aussichtsreichen Marktchancen für sächsische Unternehmen und stehen bei allen Fragen zum Auslandsgeschäft Rede und Antwort.

„In kompakter Form möchten wir an diesem Tag gemeinsam mit den sächsischen Teilnehmern um die Welt reisen, um konkrete Ansatzpunkte zur Erschließung von Auslandsmärkten aufzuzeigen“, fasst Peter Nothnagel, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) das Ziel der Veranstaltung zusammen.

Nach der Eröffnung können die rund 100 Teilnehmer in einleitenden Impulsvorträgen und drei marktspezifischen Workshops (MOE-Länder, Nordamerika, Indien) Antworten auf u. a. folgende Fragen erhalten: Wie wirken sich die aktuellen Entwicklungen der Weltwirtschaft auf die Chancen im jeweiligen Markt aus? Mit welchen Mitteln können sächsische Firmen ihre Sichtbarkeit für potenzielle Partner aus aller Welt erhöhen? Was muss beim Auf- und Ausbau von erfolgreichen Geschäftsbeziehungen in internationale Märkte beachtet werden? Insbesondere auch für Exporteinsteiger werden gezielte Informationen geboten.

Am Nachmittag laden das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) und die WFS darüber hinaus zur „simul+-Informationsveranstaltung Entwicklungszusammenarbeit – Chancen für KMU?" ein. „Auch Entwicklungsländer investieren zunehmend in Projekte des Umweltschutzes, wollen sparsam mit Ressourcen umgehen und ihre Landwirtschaft verbessern. Sächsische Firmen haben auf diesen Gebieten große Erfahrungen. Gleichzeitig fördert der Bund entsprechende Projekte in Entwicklungsländern, an denen deutsche Unternehmen beteiligt sind. Ich möchte, dass auch unsere sächsischen Unternehmen davon profitieren“, sagte Staatsminister Thomas Schmidt.

   

Hintergrund Sächsische Außenwirtschaftswoche:

Die Sächsische Außenwirtschaftswoche wird jährlich von der Außenwirtschaftsinitiative Sachsen AWIS veranstaltet. Unter dem Motto „Sachsen! Weltweit dabei.“ liefern noch bis zum 13. April 2018 eine Vielzahl von Veranstaltungen gezielte Informationen über strategische und praktische Fragen des Auslandsgeschäfts. Das Veranstaltungsangebot in Chemnitz, Dresden und Leipzig richtet sich dabei nicht nur an bereits im Export tätige Unternehmen, sondern auch an Einsteiger. Renommierte Experten referieren zu aktuellen Entwicklungen in aussichtsreichen Märkten und beleuchten deren Perspektiven für das Auslandsgeschäft. Die Themenbereiche decken von A wie Absicherung über R wie Rechtsfragen bis Z wie Zollabwicklung ein breites Spektrum ab.

   

Hintergrund Internationale Beauftragte und Partner der WFS:

Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH verfügt über Beauftragte und Partner in wichtigen Zielländern: China, Israel, Japan, Polen, Russische Föderation, Slowakei, Ukraine, Tschechische Republik, Ungarn und Vietnam. In weiteren Regionen greift die WFS projektbezogen auf ein gut etabliertes Fachexperten-Netzwerk zurück. Die Aufgaben der Partner sind dabei u. a. der generelle Aufbau von Kontakten und deren Pflege und Vermittlung, die Betreuung sächsischer Wirtschaftsdelegationen, die Organisation von Workshops und Fachveranstaltungen sowie die Recherche und Aufbereitung von branchenspezifischen Marktinformationen.

   

Weiterführende Links

Ihr Ansprechpartner


Kerstin Leisering
Absatzförderung, Kooperationen
Tel: +49 (351) 2138-139 Fax: +49 (351) 2138-119

Social Media