News -
Bleiben Sie immer informiert

Newsübersicht

Die Begleitung aktueller Themen der öffentlichen Diskussion und die strategische Ausrichtung der Wirtschaftspolitik im Freistaat Sachsen auf Größenwachstum, Innovationskraft und Internationalisierung sind essentiell. Wir informieren Sie zu wichtigen Märkten und internationalen Entwicklungstrends.

29.03. 2019

1,2 Prozent Wachstum der sächsischen Wirtschaft im Jahr 2018

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in Sachsen stieg 2018 preisbereinigt um 1,2 Prozent gegenüber 2017, im Vergleich zu 2010 sogar um knapp 16 Prozent. Das BIP betrug 2018 reichlich 126 Milliarden Euro (in jeweiligen Preisen, 3,3 Prozent mehr als 2017) und wurde in 2,93 Milliarden Arbeitsstunden von 2,08 Millionen Erwerbstätigen mit Arbeitsplatz in Sachsen erzielt.

Je Arbeitsstunde erreichte das BIP einen Wert von 43,17 Euro und stieg real um 0,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (der Deutschlandwert blieb unverändert). Je Erwerbstätigen lag das BIP aktuell bei 60.895 Euro und damit 0,3 Prozent über dem Jahr 2017, je Einwohner betrug es 31.008 Euro und erhöhte sich um 1,4 Prozent.

Nach ersten Berechnungen des Arbeitskreises „Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder“ verzeichneten die Dienstleistungsbereiche in Sachsen einen vorläufigen preisbereinigten Zuwachs der Bruttowertschöpfung (BWS) um 1,4 Prozent gegenüber 2017, hinter dem das Produzierende Gewerbe (+ ein Prozent) zurückblieb. Die BWS in der Land- und Forstwirtschaft verringerte sich real um 5,6 Prozent. Die größten Wachstumsimpulse kamen aus dem Bereich Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information und Kommunikation, der real um 2,5 Prozent anstieg. Innerhalb des Produzierenden Gewerbes verzeichnete das Baugewerbe ein preisbereinigtes Plus um 2,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das Verarbeitende Gewerbe lag mit +0,8 Prozent deutlich dahinter. Der Bereich Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung und Gesundheit wuchs 2018 real um 1,5 Prozent und der Bereich Grundstücks- und Wohnungswesen, Finanz- und Unternehmensdienstleister verzeichnete einen Anstieg um 0,5 Prozent. 

   

Weiterführende Links

Weitere Nachrichten zu diesem Thema

Sprechen Sie uns an

Wir unterstützen Sie gern und beraten Sie auch telefonisch bei Ihrem Vorhaben.

+49 (351) 2138-0 Schreiben Sie uns

Social Media