News -
Bleiben Sie immer informiert

Newsübersicht

Die Begleitung aktueller Themen der öffentlichen Diskussion und die strategische Ausrichtung der Wirtschaftspolitik im Freistaat Sachsen auf Größenwachstum, Innovationskraft und Internationalisierung sind essentiell. Wir informieren Sie zu wichtigen Märkten und internationalen Entwicklungstrends.

16.11. 2021

Starke Beteiligung und positive Resonanz zum 4. Türkisch-Sächsischen Kooperationsforum

Über aktuelle Herausforderungen des digitalen Wandels im Maschinenbau und die Transformation in der Automobilbranche diskutierten ca. 50 türkische und sächsische Unternehmer im Rahmen des virtuellen 4. Türkisch-Sächsischen Kooperationsforums in der vergangenen Woche.

„Die zahlreichen positiven Rückmeldungen der Teilnehmer zeigen, dass das Interesse der Unternehmen beider Seiten an Kontakten und Austausch groß ist. Dafür hat sich das Format bewährt. Zudem unterstreicht die Teilnahme von Kutlu Karavelioğlu, Präsident von Turkish Machinery, dem Verband der Maschinenbauunternehmen sowie von Albert Saydam, Präsident von Taysad, dem Verband der Automobilzulieferindustrie den Stellenwert, den der Wirtschaftsstandort Sachsen für diese türkischen Branchen hat,“ so die Bilanz von Thomas Horn, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS).

Sowohl der Maschinenbau als auch die Automobil- und Zulieferindustrie haben sicg in den vergangenenen Jahren solide entwickelt und gehören zu den Wachstumsmotoren der türkischen Wirtschaft. Auf dieser Grundlage bieten sich Kooperationsmöglichkeiten in den Bereichen Digitalisierung der Produktion, Smart Factory, Automatisierung und Industrie 4.0 an. Für sächsische Maschinenbauunternehmen gibt es gute Absatzchancen für Produkte in der Textil- sowie Nahrungsmittelverarbeitung sowie beim Ausbau von erneuerbaren Energien. Sächsische Automobilzulieferer können von der steigenden Binnennachfrage in der Türkei und dem damit verbundenen Anstieg der Importe von KFZ-Teilen (um 47 Prozent) profitieren.

„Sächsische und türkische Unternehmen stehen vor vergleichbaren Herausforderungen, um den digitalen Wandel und die Transformation in ihren Branchen erfolgreich zu gestalten. Deshalb wollen wir die guten Kontakte weiter vertiefen, um Synergien zu nutzen und Kooperationen voranzubringen. Dafür sind im kommenden Jahr eine Unternehmerreise in die Türkei sowie weitere virtuelle Formate geplant. Ein weiteres Türkisch-Sächsisches Kooperationsforum soll 2023 im Rahmen der Z / intec auf der Leipziger Messe stattfinden“, erläutert Thomas Horn die kommenden Aktivitäten.

Das Kooperationsforum organisierte die WFS gemeinsam mit dem Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft gGmbH und dem Innovationsverbund Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ. Durchgeführt wurde das Projekt im Rahmen des branchenbezogenen Absatzförderinstrumentes (BBA), das aus Mitteln des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) finanziert wird und kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) die Chance bietet, ihre Außenwirtschaftsaktivitäten auszubauen und neue Zielmärkte zu erschließen.

Weiterführende Links

Ihr Ansprechpartner


Frederico Rosenbaum
Absatzförderung, Kooperationen
Tel: +49 (351) 2138-371 Fax: +49 (351) 2138-41 371

Social Media