News -
Bleiben Sie immer informiert

Newsübersicht

Die Begleitung aktueller Themen der öffentlichen Diskussion und die strategische Ausrichtung der Wirtschaftspolitik im Freistaat Sachsen auf Größenwachstum, Innovationskraft und Internationalisierung sind essentiell. Wir informieren Sie zu wichtigen Märkten und internationalen Entwicklungstrends.

05.01. 2022

Erste sächsische Präsenzteilnahme auf amerikanischer Technikmesse CES

Unter dem Dach des „German Pavilion“ präsentiert die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) gemeinsam mit drei sächsischen Ausstellern erstmals in Präsenz den Wirtschaftsstandort und das Know-how der Branche auf der diesjährigen CES Consumer Electronics Show. Die CES, eine der weltweit größten Technologie-Messen, findet als hybrides Format mit ca. 2.200 Austellern vor Ort vom 5. bis 7. Januar 2022 in Las Vegas statt.

WFS-Geschäftsführer Thomas Horn dazu: „Trotz der schwierigen Corona-Lage in den USA und den Absagen zahlreicher großer Aussteller haben wir uns entschieden, unter strikter Beachtung aller Corona-relevanten Vorkehrungen diese internationale Präsentationsmöglichkeit zu nutzen. Zum einen spielen neben Unterhaltungselektronik zunehmend Themen wie Künstliche Intelligenz, Automatisiertes Fahren, digitale Gesundheitstechnologien und Robotik eine Rolle, die für die sächsische Wirtschaft wichtige Zukunftsthemen sind. Zum anderen wollen wir unsere Werbung als Investitionsstandort auf dem amerikanischen Markt – zuletzt im Dezember 2021 auf der SEMICON West in San Francisco – in bewährter Kontinuität fortsetzen. Schließlich werden auch in der Pandemie wichtige Standortentscheidungen vorbereitet und getroffen.“

Neben der Zwickauer Peppercon GmbH werden aus Dresden die Senorics GmbH und das Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP auf der CES vertreten sein. Das FEP wird auf der Messe ein neues OLED-Mikrodisplay vorstellen. Den Wissenschaftlern ist es dabei gelungen, ein mehrfarbiges OLED-Mikrodisplay zu entwickeln, das im Vergleich mit allen verfügbaren Mikrodisplays den wenigsten Strom verbraucht und gegenüber monochromen Displays eine erweiterte Anwendungspalette hat, wie z.B. in der Industrie, im Gesundheitssektor oder in der Sicherheitsbranche.

Der Messeauftritt wurde von der WFS im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) organisiert.

Weiterführende Links

Sprechen Sie uns an

Wir unterstützen Sie gern und beraten Sie auch telefonisch bei Ihrem Vorhaben.

+49 (351) 2138-0 Schreiben Sie uns

Social Media