Details

Prof. Dr. Frank Buchholz, Universitätsklinikum Dresden

„Die Medizinische Fakultät am Universitätsklinikum Dresden ist die jüngste ihrer Art in ganz Deutschland. Vielleicht ist das der Grund, warum hier ein so starker Teamgeist herrscht. Dieser Teamgeist beflügelt alle und macht vieles möglich, was ich mir andernorts kaum vorstellen kann. Besonders die Kooperation zwischen Biologen und den Medizinern läuft hervorragend. Seit ich 2002 mit meiner Familie von San Francisco nach Dresden kam, hat sich die Forschungslandschaft hier im internationalen Vergleich – auch wegen der Excellenzcluster – beachtlich entwickelt. Die besondere Atmosphäre und die erstklassige Infrastruktur befruchten sich gegenseitig. Hier stimmen nicht nur die Rahmenbedingungen für die Forschung, die Stadt ist auch sehr lebenswert und familienfreundlich.“



Hintergrund:


Die Arbeitsgruppe von Prof. Buchholz hat zusammen mit Forschern aus Hamburg ein Enzym entwickelt, das wie eine Gen-Schere HI-Viren aus dem Erbgut herausschneiden kann. Mit dieser sogenannten Genomchirurgie könnten erstmals HIV-Infektionen geheilt werden. Auch für andere genetische Erkrankungen ist das Verfahren anwendbar.

Weiterführende Links
Prof. Dr. Frank Buchholz, Professor für Medizinische Systembiologie, Universitätsklinikum Dresden

Prof. Dr. Frank Buchholz, Professor für Medizinische Systembiologie, Universitätsklinikum Dresden

Sprechen Sie uns an

Wir unterstützen Sie gern und beraten Sie auch telefonisch bei Ihrem Vorhaben.

+49 (351) 2138-0 Schreiben Sie uns

Social Media