News -
Bleiben Sie immer informiert

Newsübersicht

Die Begleitung aktueller Themen der öffentlichen Diskussion und die strategische Ausrichtung der Wirtschaftspolitik im Freistaat Sachsen auf Größenwachstum, Innovationskraft und Internationalisierung sind essentiell. Wir informieren Sie zu wichtigen Märkten und internationalen Entwicklungstrends.

15.02. 2021

Sachsen digital auf der BIOFACH eSPECIAL

BIOFACH, die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel und Ökolandbau, zeigt vom 17. bis 19. Februar 2021 die globale Bio-Vielfalt in rein digitaler Form. Vertreten durch das sächsische Landwirtschaftsministerium und die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH präsentiert sich der Freistaat im Verbund mit sechs sächsischen Unternehmen. Der finanzielle Aufwand der Unternehmen für die Beteiligung an der "BIOFACH" wird zur Hälfte durch das Land getragen.

Die sächsischen Unternehmen Die Räucherwelt GmbH (Delitzsch), Fill-Systems GmbH (Dresden), Heinrich Karow Nachf. KG (Plauen), Öko-Bauernhöfe Sachsen GmbH (Dresden), Ölmühle Moog GmbH (Klappendorf) und W. Postrach Bio Pilzhof Leipzigerland GmbH (Borna), nutzen die Gelegenheit, sich und ihre Produkte dem Fachpublikum der BIOFACH eSPECIAL digital vorzustellen. Das Produktspektrum reicht dabe von Bio-Aromen und -Pasten über biologisch gezüchtete Pilze, weitere Bio-Lebensmittel und -Öle bis hin zu modularen Abfüllsystemen für höchste Ansprüche.

Anlässlich der internationalen Leitmesse für Bioprodukte verwies Sachsens Landwirtschaftsminister Wolfram Günther auf die wachsende Bedeutung von regionaler Wertschöpfung und Bio-Produkten. Beides müsse strukturell gestärkt werden. Günther: "Die Marktberichte zeigen: Die Verbraucherinnen und Verbraucher haben 2020 deutlich bewusster eingekauft und stärker auf Regionalität und ökologische Produkte gesetzt. Sie legen mehr Wert auf artgerechte Tierhaltung und wollen wissen, wie und wo ihre Lebensmittel produziert werden. Diesen Trend wollen wir verstetigen. Er ist die Zukunft. Unser Ansatz: Aufbau und Unterstützung von regionalen Verarbeitungs- und Vermarktungsstrukturen. Dazu gehört auch, dass wir die Präsentation sächsischer Bio-Produzenten auf der 'BIOFACH' fördern. Regionalität und Bio verbessern Einkommensperspektiven für Landwirtschaft, Verarbeitung und Handel, sie schaffen Kundenvertrauen, stärken den Sektor für Krisen und haben zudem einen positiven Effekt für Umwelt, Klima, Artenvielfalt und Tierschutz."

Mit nahezu 70.000 Hektar hat sich die Öko-Anbaufläche in Sachsen seit 2015 etwa verdoppelt. Zwölf Prozent der Landwirtschaftsbetriebe wirtschaftet bereits nach den Prinzipien des Öko-Landbaus. Sachsen unterstützt diesen über die Öko-Flächenprämie mit jährlich mehr als 16 Millionen Euro. Insgesamt stehen für die aktuelle Förderperiode (2014 bis 2021) mehr als 85 Millionen Euro für die Unterstützung des Öko-Landbaus zur Verfügung.

   

Über die BIOFACH eSPECIAL

Das eSPECIAL überträgt Kern-Aspekte der gewohnten Präsenzveranstaltung BIOFACH mit begleitendem Kongress in die digitale Welt. Branchenvertreter können sich auf drei Tage voller Unternehmens- und Produktpräsentationen, Wissensvermittlung, Matchmaking und Networking freuen. Die Teilnehmer erleben dabei eine Vielzahl an Highlights, für die sie die BIOFACH schon lange kennen und schätzen: Neuheiten & Trends, Awards, Produktpräsentationen und –Vorträge zu verschiedenen Themen und Sortimenten, Kongress-Veranstaltungen sowie zahlreiche weitere Formate, in denen topaktuelle Themen im Fokus stehen, diskutiert und vorangebracht werden. 

Die BIOFACH eSPECIAL richtet sich an Fachbesucher aus aller Welt - das Eintrittsticket zur virtuellen Messe kostet 35 Euro.

     

Weiterführende Links

Ihr Ansprechpartner


Jens Diener
Absatzförderung, Kooperationen
Tel: +49 (351) 2138-142 Fax: +49 (351) 2138-119

Social Media