Auslandspraktika

Praktikumsplatz in Russland und China

Gemeinsam mit unseren Partnern bieten wir je einen Praktikumsplatz in Russland und China an.

Das Praktikum soll einen Zeitraum von mindestens drei bis maximal sechs Monaten umfassen. Die genaue Festlegung erfolgt in enger Abstimmung mit den Praktikanten. An einer zeitnahen Besetzung der Plätze ist uns sehr gelegen – Bewerbungen für einen späteren Zeitraum nehmen wir aber auch bereits jetzt gern entgegen.

Derzeit sind Einsätze bei folgenden Institutionen geplant:

  • Russland: Büro der Leipziger Messe GmbH in Moskau
  • VR China: Chinesische Partnerorganisation in Wuhan

    

Praktika-Ausschreibung zum Download

Ablauf und Aufgaben

Die Praktikanten erhalten von uns ein länder- und branchenspezifisches Praktikumsthema – beispielsweise die Erstellung einer Marktstudie. Dabei arbeiten sie eng mit ihren Betreuern in unserem Haus zusammen. Darüber hinaus unterstützen uns die Praktikanten bei der Kontaktaufnahme zu potenziellen Investoren aus dem Praktikumsland sowie bei ersten Informationsgesprächen. Auf Messen und Unternehmerreisen, die die WFS in die betreffenden Länder unternimmt, fungieren die Praktikanten für unsere Mitarbeiter sowie die Reiseteilnehmer als Ansprechpartner vor Ort.

Auch von unseren o. g. Partnern erhalten die Praktikanten Arbeitsaufgaben – beispielsweise die Mitarbeit bei der Betreuung deutscher Firmen vor Ort.

Zur Einarbeitung in die Thematik „Wirtschaftsförderung“ laden wir unsere Praktikanten ein, vorab eine mehrtägige Hospitation in der WFS zu absolvieren.

Wer sollte sich bewerben?

Ziel des Praktikums ist es, Sachsen als Wirtschaftsstandort hervorragend zu präsentieren. Ein Interesse an internationalen Beziehungen und am aktuellen Wirtschaftsgeschehen, Kommunikationsgeschick sowie Selbstständigkeit sind daher außerordentlich wichtig. 

Unser Angebot richtet sich an immatrikulierte Studenten (m/w) aller Studienrichtungen an sächsischen Universitäten und Hochschulen, die sich mindestens im 2. Studiensemester befinden und gute Kenntnisse der jeweiligen Landessprache aufweisen können. Erste Praxis- und Auslandserfahrungen sind von Vorteil.

Aufwandsentschädigung

Für ein sechsmonatiges Praktikum zahlen wir unseren Praktikanten eine Aufwandsentschädigung von bis zu 5.000 € brutto. Die Auszahlung erfolgt nach Vorlage von Originalbelegen. Eventuelle Steuer- und Sozialabgaben der Praktikanten sowie Aufwendungen, die über die vereinbarte Summe hinausgehen, können wir nicht übernehmen. Eine zusätzliche Vergütung durch unsere ausländischen Partner ist nicht vorgesehen.

Bewerbungsunterlagen und -adresse

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie die oben genannten Voraussetzungen erfüllen, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (inkl. Immatrikulationsbescheinigung und Nachweis Pflichtpraktikum) mit dem Kennwort „Auslandspraktikum“ im Betreff bis zum 03. März 2017 an die

Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
Frau Sylvia Voigt
Bertolt-Brecht-Allee 22; 01309 Dresden
E-Mail: bewerbung@wfs.saxony.de

Ihr Motivationsschreiben und Ihren Lebenslauf verfassen Sie bitte in Deutsch und in der jeweiligen Landessprache des Praktikumslandes. Wenn Sie sich bei uns per E-Mail bewerben möchten, bitten wir Sie darum, uns Ihre Unterlagen zusammengefasst in einer pdf-Datei (max. 3 MB) zuzusenden.

Wir möchten zudem darauf hinweisen, dass für das Praktikum ein Nachweis der Universität/Hochschule über die Anerkennung als Pflichtpraktikum erforderlich sein wird. Fragen dazu beantworten wir Ihnen gern.

Ihr Ansprechpartner


Sylvia Voigt
Finanzen, Personal, Verwaltung
Tel: +49 (351) 2138-332 Fax: +49 (351) 2138-399

Social Media