Projektleiter für den Bereich Tourismus

Projektleiter (m / w / d) für den Bereich Tourismus

Die WFS sucht die WFS zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Projektleiter (m / w / d)  für den Bereich Tourismus.

Die Besetzung der Stelle erfolgt in Vollzeit und ist zunächst mit einer Befristung nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz versehen.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-L. 

     

   

Download Stellenbeschreibung inkl. Bewerbungsmodalitäten

Über die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS)

Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) ist als Tochtergesellschaft des Freistaates Sachsen für das Marketing des Wirtschaftsstandortes Sachsen, die Akquisition und Ansiedlung von Investoren sowie die Absatzförderung und Kooperationsanbahnung für sächsische Unternehmen verantwortlich. 

Die sächsische Tourismuswirtschaft stellt einen wichtigen und insbesondere im ländlichen Raum fest verwurzelten Wirtschaftsfaktor dar. Die Tourismusstrategie 2025 des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) definiert als ein wichtiges Handlungsfeld die Qualifizierung sowie die Ansiedlung von leistungsfähigen Tourismusbetrieben insbesondere außerhalb der drei sächsischen Großstädte. Dafür plant die WFS die Einrichtung und Etablierung eines zentralen Ansiedlungs- und Investitions-managements, welches Kommunen, Landkreise und Destinationen bei der Umsetzung eines aktiven Flächen-, Investoren- und Betreibermarketings unterstützen soll.

 

Mehr über das Serviceportfolio der WFS erfahren

Ihre Aufgaben

Ihre Aufgaben konzentrieren sich insbesondere auf: 

  • Aufbau  und Etablierung eines Ansiedlungs- und Investitionsmanagements für den Bereich Tourismuswirtschaft in Sachsen,
  • Erarbeitung eines Investitionsleitfadens und von Best Practices für Investoren im Bereich Tourismus,
  • Beratung, Unterstützung und Qualifizierung regionaler und kommunaler Akteure bei der strategischen Entwicklung und operativen Umsetzung von privaten und öffentlichen Investitionsvorhaben in die Tourismuswirtschaft,
  • Aufbau eines Unterstützernetzwerkes für diesen Aufgabenbereich,
  • Identifizierung und Kontaktaufbau zu regionalen, nationalen sowie internationalen Investoren sowie
  • Begleitung und Beratung von öffentlichen wie privaten Akteuren bei der Umsetzung von Investitionsvorhaben in die touristische Infrastruktur.

Ihr Profil

Für diese Position suchen wir Bewerber (m / w / d) mit einem erfolgreich abgeschlossenen wissenschaftlichen Hochschulstudium, vorzugsweise VWL, BWL, oder gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen aus einem wirtschafts- bzw. tourismuswissenschaftlich geprägten Studiengang. Sie verfügen über mehrjährige Erfahrungen im Hotel- bzw. Tourismusgewerbe, insbesondere in Ansiedlungs- und / oder Investitionsfragen (Standort-wahl und Aufbau touristischer Angebote) sowie in der Netzwerkarbeit. 

Sie können Kenntnisse zum Wirtschaftsstandort Sachsen sowie Erfahrungen in der Projektarbeit vorweisen. Idealerweise haben Sie sich bereits in der Führung kleiner Teams bewährt. Verhandlungssichere Englischkenntnisse setzen wir voraus. 

Sie sind korrekt und selbstbewusst im Auftreten und sicher im Umgang mit nationalen und internationalen Geschäftspartnern. Sie interessieren sich für innovative, touristische Inhalte und sind motiviert, mit großer Eigenständigkeit und Selbstverantwortung unternehmerische und öffentliche Projekte im Bereich Tourismus voranzubringen und zu begleiten. Sie zeichnen sich durch besondere Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Leistungsbereitschaft und Flexibilität aus. Der Umgang mit EDV ist für Sie selbstverständlich. Der Führerschein Klasse B und die uneingeschränkte Bereitschaft zu Flugreisen sind erforderlich.

Das Projekt des SMWA ist zunächst bis 2025 ausgerichtet, wobei aufgrund der Aufgabenstellung (u. a. Aufbau eines Unterstützungsnetzwerks) eine dauerhafte Etablierung der Stelle angedacht ist. 

Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerber (m / w / d) werden nach Maßgabe des SGB IX bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besonders berücksichtigt. Nachweise hierfür sind den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

BEWERBUNGSMODALITÄTEN

Soweit Sie die oben genannten Voraussetzungen erfüllen und wir Ihr Interesse an einer anspruchsvollen und eigenverantwortlichen Tätigkeit wecken konnten, bitten wir Sie bis zum 30. Juni 2019 um Zusendung Ihrer aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen zusammengefasst in einer Datei im Format PDF mit der maximalen Größe von 5 MB an die E-Mail-Adresse: bewerbung@wfs.saxony.de

Gern können Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen auch per Post senden an:

Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH 

Abteilung Finanzen, Personal, Verwaltung 

Frau Sylvia Voigt 

Bertolt-Brecht-Allee 22 

01309 Dresden 

Bewerbungen, die nach dem 30. Juni 2019 eingehen, können im Auswahlverfahren keine Berücksichtigung finden. Ihre postalischen Bewerbungsunterlagen können wir Ihnen nach dem Ende des Bewerbungsverfahrens zurücksenden, wenn ein geeigneter und ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt. Andernfalls werden die Unterlagen bis acht Wochen nach der Entscheidung zur Stellenbesetzung aufbewahrt und anschließend vernichtet.

Bitte beachten Sie unsere Informationen zum Datenschutz für Bewerber (m / w / d) gemäß Art. 13 DSGVO.

Ihr Ansprechpartner


Sylvia Voigt
Finanzen, Personal, Verwaltung
Tel: +49 (351) 2138-332 Fax: +49 (351) 2138-399

Social Media