News -
Bleiben Sie immer informiert

Newsübersicht

Die Begleitung aktueller Themen der öffentlichen Diskussion und die strategische Ausrichtung der Wirtschaftspolitik im Freistaat Sachsen auf Größenwachstum, Innovationskraft und Internationalisierung sind essentiell. Wir informieren Sie zu wichtigen Märkten und internationalen Entwicklungstrends.

09.01. 2020

Sachsen vergrößert Auftritt auf der Internationalen Grünen Woche

Wenn am 17. Januar in Berlin die 85. Internationale Grüne Woche (IGW) startet, wird auch Sachsen wieder mit einem Großaufgebot an Ausstellern vertreten sein. Bis zum 26. Januar präsentieren sich insgesamt 38 sächsische Unternehmen und Verbände in Halle 21b. Organisiert wird der Auftritt von der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft.

Thomas Horn, Geschäftsführer der WFS: „Die sächsischen Aussteller werden erstmals eine gesamte Messehalle füllen. Schon daran wird deutlich, wie vielfältig das Angebot der sächsischen Ernährungswirtschaft und wie stark die Nachfrage nach Produkten aus Sachsen sind.“ Auch Wolfram Günther, Staatsminister für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft, bestätigt: „Vom ungebrochenen Trend zur Regionalität kann die sächsische Land- und Ernährungswirtschaft auf jeden Fall profitieren. Denn heimische Lebensmittel stehen für Frische und Saisonalität, zudem genießen sie großes Vertrauen.“

Zu den sächsischen Neuausstellern auf der IGW zählen beispielsweise die Bienenwirtschaft Meißen, die Delitzscher Schokoladenfabrik, the nu company aus Dresden, die Braumanufaktur Radebeul, die Leipziger Spirituosen Manufaktur sowie Starker Alpakas aus Halsbrücke. „In der Sachsenhalle kommt jeder auf seinen Geschmack, ob bei bekannten Marken oder innovativen Produktneuheiten. Unsere Aussteller halten viele Köstlichkeiten bereit, um die Gaumen der Besucher zu verführen“, so der neue sächsische Landwirtschaftsminister weiter. Die Auswahl reicht von neuen Craft-Biersorten, wie Kiwi-Sour-Bier oder Chili-Bier, über nachhaltige und innovative Schokoriegel, Kaffeespezialitäten wie Bier-Kaffee oder Aronia-Kaffee bis hin zu prämierten Spirituosen. Neben den Lebensmittelproduzenten präsentieren sich auch Sachsens Tourismusregionen auf der Grünen Woche und informieren über die vielen landschaftlichen, aber auch sportlichen und kulturellen Höhepunkte des Jahres 2020. Regionaler Kooperationspartner ist die Tourismusregion Chemnitz / Zwickau.

   

Hintergrund:

In den 374 Betrieben der sächsischen Ernährungswirtschaft sind aktuell rund 21.000 Mitarbeiter beschäftigt. Der Umsatz der Branche lag im Jahr 2019 bei geschätzten 6,3 Milliarden Euro. Umsatzsteigerungen gab es vor allem in der Getränkeherstellung, der Obst- und Gemüseverarbeitung, der Back- und Teigwarenherstellung, aber auch in der Milchverarbeitung und im Bereich Schlachtung/Fleischverarbeitung. Seit dem Jahr 1991 investierte die sächsische Ernährungswirtschaft rund 5,6 Milliarden Euro. Die Investitionen wurden mit rund 990 Millionen Euro durch den Freistaat Sachsen unterstützt.

Die Internationale Grüne Woche ist die weltgrößte Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau. Sie findet vom 17. bis zum 26. Januar 2020 zum 85. Mal statt.

 

Weiterführende Links

Ihr Ansprechpartner


Jens Diener
Absatzförderung, Kooperationen
Tel: +49 (351) 2138-142 Fax: +49 (351) 2138-119

Social Media