News -
Bleiben Sie immer informiert

Newsübersicht

Die Begleitung aktueller Themen der öffentlichen Diskussion und die strategische Ausrichtung der Wirtschaftspolitik im Freistaat Sachsen auf Größenwachstum, Innovationskraft und Internationalisierung sind essentiell. Wir informieren Sie zu wichtigen Märkten und internationalen Entwicklungstrends.

07.07. 2022

Sächsische Gründungsförderung: Sonderaufruf "InnoStartBonus" für Kultur- und Kreativwirtschaft und soziales Unternehmertum

Mit dem "InnoStartBonus" unterstützt Sachsen seine Gründer mit innovativen Geschäftsideen in der Phase vor und zu Beginn ihrer Gründung. Auch Gründungen aus dem Nebenerwerb sind möglich. Jetzt startet der erste Sonderaufruf und richtet sich speziell an innovative Geschäftsideen im Bereich Kultur- und Kreativwirtschaft und sozialem Unternehmertum. Die Bewerbung mit einer innovativen Geschäftsidee bis zum 28. Juli 2022 möglich.

Sieben Calls und immer neue Bewerbungsrekorde in den letzten Jahren zeigen: Der "InnoStartBonus" erhöht die Wahrscheinlichkeit für die erfolgreiche Umsetzung einer innovativen Geschäftsidee ab der Vorgründungsphase signifikant. Deshalb hat das sächsische Kabinett die vom sächsischen Wirtschaftsministerium (SMWA) vorgelegte neue Förderrichtlinie "InnoStartBonus" zur Weiterführung des Programms am 3. Februar 2022 bestätigt. Sowohl die Förderhöhe als auch der Kinderbonus werden fortan auf 1.050 Euro bzw. 150 Euro erhöht. Eine Nebentätigkeit kann künftig bis zu einer Höhe von 20 Wochenarbeitsstunden erfolgen.

Parallel zum branchenübergreifendem Call 8 (seit 12. Mai - 02. November 2022) läuft vom 07. - 28. Juli 2022 der erste Sonderaufruf. Dieser richtet sich sachsenweit an potenzielle Gründer mit innovativen Geschäftsideen speziell im Bereich der Kultur- und Kreativwirtschaft sowie des sozialen Unternehmertums und dem Ziel einer tatsächlichen Unternehmensgründung mit Gewinnerzielungsabsicht innerhalb von zwölf Monaten. Der erste Sonderaufruf basiert auf der Richtlinie Gründungsförderung "InnoStartBonus" vom 3. Februar 2022.

Die Kultur- und Kreativwirtschaft umfasst diejenigen Kultur- und Kreativunternehmen, die erwerbswirtschaftlich orientiert sind und sich mit der Schaffung, Produktion, Verteilung und / oder medialen Verbreitung von kulturellen / kreativen Gütern und Dienstleistungen befassen.

Das primäre Ziel von sozialem Unternehmertum ist die Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen. Dies wird durch kontinuierliche Nutzung unternehmerischer Mittel mit Gewinnerzielungsabsicht erreicht und resultiert in neuen und innovativen Lösungen. Durch steuernde und kontrollierende Mechanismen wird sichergestellt, dass die gesellschaftlichen Ziele intern und extern gelebt werden.

Im Zeitraum vom 7. Juli 2022 bis 28. Juli 2022 haben Gründungsinteressierte die Möglichkeit, sich zu den neuen Konditionen mit ihrer innovativen Geschäftsidee bei futureSAX für den InnoStartBonus zu bewerben.

   

Weiterführende Links

Sprechen Sie uns an

Wir unterstützen Sie gern und beraten Sie auch telefonisch bei Ihrem Vorhaben.

+49 (351) 2138-0 Schreiben Sie uns

Social Media