MIKRO! - Mikroelektronik / IKT

„Silicon Saxony“ ist Europas größter Mikroelektronik-Cluster und der fünftgrößte weltweit. Jeder zweite in Europa produzierte Chip trägt den Aufdruck „Made in Saxony“. Globalfoundries, Infineon Technologies und die Siltronic AG bauen ihre sächsischen Fabs zu den modernsten Produktionsstätten der Welt aus. 

Elite-Pfadfinder

"Silicon Saxony" entwickelt die Zukunft der IT entscheidend mit. Buchstäblich als "Pfadfinder" verstehen sich die Forscher im weltweit einzigartigen "Center for Advancing Electronics Dresden (cfAED)", die parallel auf mehreren Wegen an Materialien, Systemen und Bauelementen für innovative IT "beyond CMOS" arbeiten.

Welche ungewöhnlichen Spuren die sächsische IKT sonst noch verfolgt, erfahren Sie beim Weiterlesen…

Überblick

Rund 2.300 Unternehmen mit insgesamt 60.000 Mitarbeitern sind in Sachsen auf allen Stufen der IKT-Wertschöpfungskette aktiv: Sie entwickeln, fertigen und vermarkten integrierte Schaltkreise oder dienen der Chipindustrie als Material- und Equipmentlieferanten, produzieren und vertreiben elektronische Produkte und Systeme auf der Basis integrierter Schaltungen oder entwickeln und vermarkten Software.

STARKE UNTERNEHMEN

In der Region zwischen Dresden, Freiberg und Chemnitz findet sich eine einzigartige Ballung von Unternehmen und Forschungsinstituten mit Know-how in den Bereichen Mikro- und Nanoelektronik, Nanotechnologie, Intelligente Kommunikation, Energieeffiziente Systeme, Smart Systems und vernetzte Sensorik sowie Organische und Flexible Elektronik.

Mehr erfahren

„FACHKRÄFTESCHMIEDEN“ DER IT-BRANCHE

Unternehmen auf der Suche nach jungen, praxisorientiert ausgebildeten Fachkräften sind in Sachsen genau richtig. Jährlich werden in Sachsen über 6.800 Studenten in Informatik-Studiengängen an 5 Universitäten, 8 Fachhochschulen und 4 Berufsakademien ausgebildet.

Mehr erfahren

PRAXISORIENTIERTE SPITZENFORSCHUNG

Eine einzigartig dichte Forschungsinfrastruktur ist Sachsens besondere Stärke. Vier Universitäten, fünf Fachhochschulen, neun Fraunhofer-, drei Leibniz-, ein Helmholtz- und zwei Max-Planck- Institute sind auf dem Gebiet Mikroelektronik / IKT aktiv - und nicht selten sogar weltweit führend.

Mehr erfahren

SCHWARMINTELLIGENZ

Mit dem Silicon Saxony e. V. ist in Sachsen einer der größten Mikroelektronik / IKT-Cluster weltweit aktiv. Weitere Netzwerke arbeiten in spezifischen Technologie-Bereichen zusammen.

Mehr erfahren

Video

    Mikroelektronik / IKT in Sachsen

    "Silicon Saxony“ – In Sachsen schlägt das Herz der europäischen Mikroelektronik-Branche. Jeder zweite in Europa produzierte Chip trägt den Aufdruck "Made in Saxony".

Wir stehen zu Sachsen

Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Gerhard Fettweis

Lehrstuhlinhaber, Vodafone-Stiftungslehrstuhl Mobile Communications Systems & Koordinator, Exzellenzcluster "cfaed" sowie des "5G Lab Germany"

"Dresden ist einer der führenden Mobilfunkstandorte weltweit. Innovationsfreude zeichnet Dresden aus und macht es für mich und meine Kollegen aus der Spitzenforschung sehr attraktiv."

Mehr Informationen

Erfolgsgeschichten

Dresden: "fast" will Technologie-Sprung durch Echtzeitfähigkeit ermöglichen

Das Zwanzig20 Projektkonsortium „fast“ zielt auf den technologischen Durchbruch durch Echtzeitfähigkeit und eine bessere Kommunikation, Sicherheit, Effizienz und Gesundheit ab. Unter den 82 Konsortialpartnern sind 44 kleine und mittelständische Unternehmen, 19 Großunternehmen, 8 Universitäten sowie 6 Forschungseinrichtungen. Die Partner decken die gesamte Wertschöpfungskette von den Materialien, Halbleiter über Software bis hin zu komplexen Systemen, Kommunikationssystemen sowie Vertrieb und Service ab.

Mehr Informationen

Social Media