Ernährungswirtschaft

Anteil der wichtigsten Bereiche am Umsatz der sächsischen Ernährungswirtschaft (Quelle: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen)

Quelle: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, 2019

Die sächsische Ernährungswirtschaft

Sachsens Ernährungswirtschaft hat sich in den vergangenen Jahren kontinuierlich entwickelt. Die Branche ist ein wichtiger Wirtschaftszweig im verarbeitenden Gewerbe. Im Jahr 2018 erwirtschafteten die 370 Unternehmen der sächsischen Ernährungswirtschaft mit mehr als 21.000 Beschäftigten  einen Umsatz von 6,2 Milliarden Euro. Hinzu kommen noch 1.500 Bäcker, Konditoren und Fleischer, deren Handwerksbetriebe mit weniger als 20 Beschäftigten in der Unternehmensstatistik nicht erfasst werden. 

Rund 38 Prozent des Umsatzes erwirtschaftet die sächsische Ernährungswirtschaft in der Milchverarbeitung. Weitere Teilbranchen sind die Schlachtung und Fleischverarbeitung (13 %), Back- und Teigwarenherstellung (13 %), Bierherstellung (9 %) sowie Obst- und Gemüseverarbeitung (7 %). Umsatzsteigerungen gab es 2017 vor allem in der Milchverarbeitung, aber auch in der Getränkeherstellung, der Back- und Teigwarenherstellung sowie in der Fleischverarbeitung. 

Eine Datenbanksuche nach Firmen der sächsischen Ernährungswirtschaft finden Sie weiter unten.

    

    

MEISTERLICHES HANDWERK TRIFFT UNTERNEHMER- UND GRÜNDERGEIST

Die sächsische Ernährungswirtschaft ist durch einen hohen Anteil an kleinen und mittleren Unternehmen charakterisiert. Vor allem das Handwerk prägt die Produkte der Branche. Die Herausforderungen der Märkte und sich rasant ändernde Food-Trends haben die Akteure in Sachsen fest im Blick. Und reagieren mit viel Unternehmergeist und innovativen Ideen.

    

    

Lernen Sie eine Auswahl an Unternehmen kennen

IDEEN FÜR DIE ERNÄHRUNG DER ZUKUNFT

Die sächsische Ernährungswirtschaft ist durch einen hohen Anteil an kleinen und mittleren Unternehmen charakterisiert. Vor allem das Handwerk prägt die Produkte der Branche. Die Herausforderungen der Märkte und sich rasant ändernde Food-Trends haben die Akteure in Sachsen fest im Blick. Und reagieren mit viel Unternehmergeist und innovativen Ideen.

    

    

Lernen Sie ausgewählte Partner kennen

SUCHE NACH AKTEUREN DER ERNÄHRUNGSWIRTSCHAFT IN SACHSEN

Suchen Sie nach Firmen, Forschungs- und Netzwerkpartnern der Ernährungswirtschaft in Sachsen. Die Suchkriterien sind beliebig miteinander kombinierbar. So können Sie Unternehmen nach NACE-Code oder sächsischen Technologiebereichen, nach Region oder Postleitzahl, nach Unternehmensgröße etc. recherchieren. 

Hinweis: In der Suchkategorie „Technologiebereich“ können Sie „Unterbereiche“ (z. B. Milch- oder Fleischprodukte) mit „Rubriken“ (z. B. Handwerk, FuE, Bioerzeugung) kombinieren, um so noch gezielter zu recherchieren (z. B. nach Bioerzeugern oder Forschungsinstituten im Branchensegment Milchprodukte).

Die gefundenen Daten können Sie sich auf Basis Google-Maps geografisch anzeigen lassen, als Excel-Datei auf den eigenen Rechner importieren. Oder Sie wollen die Suche als iFrame auch auf Ihren Webseiten anbieten?

Existenzgründer mit süßer Geschäftsidee

Existenzgründer mit süßer Geschäftsidee - nu organics GmbH produziert in Dresden Super-Snack

„Nährstoffreich, natürlich, nachhaltig – und außerdem total lecker“ – wenn Christian Fenner den Schoko-Snack Nucao vorstellt, dann macht das Appetit. Hergestellt wird die gesunde Nascherei von der nu organics GmbH, einem jungen Dresdner Unternehmen. Die drei Gründer sind Wirtschaftsingenieure; sie haben sich beim Studium in Aachen kennengelernt.

Mehr Informationen

Social Media